"Wir glauben an Printmedien": Klambt kauft Frauenzeitschriften vom Jahreszeiten Verlag

25.09.2018
 

Die Mediengruppe Klambt erwirbt im Wege eines Asset-Deals die Frauenzeitschriften "Für Sie", "Petra" und "Vital" vom Jahreszeiten Verlag. Weiterhin übernimmt Klambt von dem Ganske-Unternehmen die jungen, auf Gesundheitstrends ausgerichteten Titel "Dr. Wimmer", "Feel Good" und "Iss Dich Gesund". Was für eine Chance Klambt-Verleger Lars Rose sieht und welchen Kurs Ganske fährt.

Klambt wird die Zeitschriften und sämtliche zugehörige Redaktionen am Standort Hamburg übernehmen und die Websites im neu gegründeten Digital-Hub der Mediengruppe integrieren. Die Vermarktung der Titel soll weiterhin von Brand Media, dem zentralen Vermarkter des Jahreszeiten Verlags, durchgeführt werden.

Der Deal steht unter dem Vorbehalt der Freigabe der deutschen und österreichischen Kartellbehörden.

Lars und Kai Rose, Verleger Mediengruppe Klambt, erläutern ihre Strategie: "Wir freuen uns, mit dem Erwerb dieses hochkarätigen, erfolgreichen und in der deutschen Verlagslandschaft einmalig positionierten Portfolios unsere Wachstumsstrategie konsequent fortführen zu können. Wir sehen in der Übernahme von Für Sie, Petra und Vital sowohl eine großartige Chance für unser Haus, unser Portfolio noch diversifizierter und breiter aufzustellen, als auch eine verlegerische Verpflichtung, diese Marken in der erfolgreichen Tradition des Jahreszeiten Verlags fortzuführen. Wir danken dem Verleger Thomas Ganske für sein Vertrauen in unser Haus. Damit erneuern wir gleichzeitig in unserem Jubiläumsjahr unsere Begeisterung für -und den Glauben an printorientierte Medien."

Die Mediengruppe Klambt wurde 1843 gegründet und gibt heute über 60 Zeitschriften heraus. Zum Unternehmen gehören Beteiligungen in den Bereichen Radio, Versicherungen, Vertrieb und Digital. 650 Mitarbeiter arbeiten an den Standorten Hamburg, Berlin, Baden-Baden, Speyer und Nürnberg.

Der Jahreszeiten Verlag will indes seine Premium- und Luxusmarken wie "AW Architektur und Wohnen", "Der Feinschmecker" und "Merian" ausbauen. Im Oktober 2018 erscheint erstmals das junge Aktivreise-Magazin "Merian Scout". Bereits in den vergangenen zwei Jahren wuchs der Bereich durch die Neueinführungen von "Robb Report", "Foodie" und "Lafer".

Verantwortlich für die Leitung, die Vermarktung und den Ausbau des Premium Portfolios bleiben die beiden langjährigen Ganske-Manager Helma Spieker und Peter Rensmann.

Ingo Kohlschein, Zeitschriftenvorstand der Gankse Verlagsgruppe, kündigt weitere Investitionen im Premium- und Luxussegment an. "Wir werden auch zukünftig jährlich mindestens ein neues Magazin in den anspruchsvollsten Konsum- und Lebenswelten positionieren. Dabei kann es sich um Lizenzmarken wie Robb Report oder um Eigenentwicklungen wie Merian Scout handeln. Wachsen werden wir ebenfalls digital, zum Januar 2019 wird zunächst die Webpräsenz von Der Feinschmecker ausgebaut", sagt Kohlschein.

Den Verkauf der Frauenmagazine erläutern die Verleger Thomas und Sebastian Ganske so: "Wir freuen uns, mit dem Hause Klambt eine verlässliche und kompetente Heimat für die Frauenzeitschriften gefunden zu haben. Die Neuordnung unserer Zeitschriftenaktivitäten trägt den Marktveränderungen Rechnung und ist ein logischer Schritt. Sind doch der Frauen- und der Premium-Bereich schon längere Zeit zwei Verlage unter einem Dach gewesen. Auf den Premium-Bereich werden wir uns nun konzentrieren. Hier wird die gesamte Ganske Verlagsgruppe neue Potentiale erschließen und stärker wachsen."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.