Carat Deutschland holt sich Stefan Uhl ins Management - Jens Erichsen mit neuer Chefrolle

26.09.2018
 

Mitte Oktober fängt Stefan Uhl als Geschäftsführer von Carat Deutschland an. Der bisherige Managing Director Jens Erichsen übernimmt eine neue Rolle bei der Agenturgruppe. 

Mit Wirkung zum 15. Oktober 2018 wird Stefan Uhl (49) Geschäftsführer für Carat Deutschland und verantwortet das Team und die Geschäftsentwicklung der Mediaagentur am Standort Rhein-Main.

Jens Erichsen, seit 2008 Managing Director bei Carat Deutschland, wird künftig als Geschäftsführer das Key Account Management verantworten. Dies umfasst auch die fachliche Führung sowie strategische Steuerung der entsprechenden Beratungsteams.

Stefan Uhls jüngster Arbeitgeber war Mindshare Deutschland, wo er im Juli 2017 als CEO anfing. Den Job machte er rund ein Jahr. Sein Posten wurde nicht nachbesetzt (kress.de berichtete). Zwischen 2013 und 2017 führte Uhl als CEO Dach die Starcom-Gruppe. 

Klaus Nadler, CEO Carat Gruppe Deutschland, zu den Personalien: "Ich freue mich sehr, dass wir Stefan Uhl für das Carat Network gewinnen konnten und dass Jens Erichsen als erfahrenen Beratungsgeschäftsführer dadurch den wichtigen Bereich des Key Accountings übernehmen kann. Mit Stefan Uhl verbinden wir gleichzeitig eine markenorientierte Denkweise, zu 100% kundenzentrierte Beratungsphilosophie und ausgeprägte Expertise in unternehmerischen Veränderungsprozessen."

Hintergrund: Die Mediaagentur Carat wurde 1966 gegründet. Sie ist heute Teil des Dentsu Aegis Network. Aktuell betreut Carat Kunden in über 150 Ländern und beschäftigt mehr als 10.000 Mitarbeiter weltweit. In Deutschland ist Carat an den Standorten Düsseldorf, Hamburg und Wiesbaden vertreten.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.