Geschäftsführer Florian Fischer verlässt Vogel-Gruppe - neue Managementstruktur

27.09.2018
 

Zum Jahresende 2018 verlässt er das Vogel-Nest: Florian Fischer scheidet aus der Geschäftsführung der Vogel Communications Group aus. Zugleich gibt sich die Unternehmensgruppe eine neue Führungsstruktur.

Künftig hat Matthias Bauer als CEO (Chief Executive Officer) die Funktion des Vorsitzenden der Geschäftsführung inne und Günter Schürger ist als COO (Chief Operation Officer) sein Stellvertreter. Die weitere Management-Struktur am Hauptsitz in Würzburg besteht aus Chief Digital Officer Stefan Eiselein, Chief Event Officer Dominik Wagemann und Chief Communication Officer Gunther Schunk. Bis auf Weiteres wirkt Matthias Bauer als Chief Sales Officer. Benjamin Wahler übt das Amt des stellvertretenden Chief Sales Officers aus.

Der Aufsichtsrat dankt Florian Fischer für sein großes Engagement, "vor allem in den vergangenen zwei Jahren der intensiven strategischen Neuaufstellung der Unternehmensgruppe", und wünscht ihm privat wie beruflich für die Zukunft alles Gute. Fischer ist seit 2012 im Unternehmen und verantwortete als Geschäftsführer zunächst den Bereich der Automedien und dann die gesamten Publishingbereiche.

Hintergrund: Vogel Communications Group ist ein Dienstleister für B2B-Kommunikation im deutschsprachigen Raum. Hauptsitz ist Würzburg, vier Agenturen sind am Berliner Standort angesiedelt. Die Angebote der Gruppe reichen von Fachmedien, Corporate Publishing, Social-Media-Services, PR, Messedienstleistungen, Netzwerken und Communitys bis zu Market Intelligence & Insights sowie einem hauseigenen Kongresszentrum.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.