Thomas Caramel und Thomas Müller-Rehkopf sind bei gkk dialog und ips dialog Geschäftsführer

 

Noch breiter stellen sich die Agenturen gkk dialog und ips dialog aus Frankfurt am Main auf: Frisch nach oben befördert wurde Thomas Caramel, der als Geschäftsführer für die Bereiche Dialog Center Management und Human Resources zuständig ist. Ebenfalls neuer Geschäftsführer wird Thomas Müller-Rehkopf.

Die Führungsriege setzt sich nun aus Markus Gräßler (Sprecher der Geschäftsführung), Markus Pöttinger (Databasemarketing & KI), Maximilian von Kemnitz (ips dialog) und den zwei Neuen zusammen. Thomas Müller-Rehkopf ist schon seit einiger Zeit für die kaufmännische Leitugn der Commarco-Töchter zuständig.

"Beide Neuzugänge sind langjährige Kollegen, die unser vollstes Vertrauen genießen", sagt Markus Gräßler über das Aufstocken in der Chef-Etage. Damit rundet sich angeblich ein Transformationsprozess, den die Agenturgruppe vor drei Jahren eingeleitet hat.

Thomas Caramel ließ sich zunächst zum Informationselektroniker ausbilden und arbeitete als erstes im Rechenzentrum der VDO Adolf Schindling AG. Anschließend studierte er bis 1996 Informatik an der FH Wiesbaden, brachte sich aber parallel schon bei Unternehmen wie Arthur D. Little und der Deutschen Post ein. Seit Beendigung seines Studiums steht er in Diensten der gkk Dialog-Gruppe. Bislang verantwortete er die IT- und TK-Technik sowie die Software-Entwicklung.

Sein promovierter Kollege Thomas Müller-Rehkopf studiert BWL an der European Business School mit Stationen an der University of Berkley und der Universidad Argentina de la Empresa in Buenos Aires. Seine Doktorarbeit legte er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Strategisches Marketing ab. 2005 stieß er zur gkk Dialog-Gruppe, wo er zuletzt als Mitglied der Geschäftsleitung den Client Service betreute.

Hintergrund: Die Agenturen gkk dialog und ips dialog gehört mit rund 1000 Mitarbeitern und Büros in Bremen, Hannover, Frankfurt und München zu den größten und erfolgreichsten Dialogagenturen Deutschlands. Wichtige Kunden sind BMW, Deka, Fressnapf, die GEMA, ING-DiBa, Kia, Lamy, Mini, Payback, Samsung und Siemens.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.