Bertram, Dams, Klinge und Wiedenmann steuern Bauer im neuen Publishing Board

 

Eine neue Geschäftsleitungsebene zieht die Bauer Media Group ein - und besetzt sie mit verdienten Mitarbeitern: Vertriebschef Heribert Bertram, Advertising-Geschäftsleiter Dirk Wiedenmann sowie die Verlagsgeschäftsführer Sven Dams und Ingo Klinge bilden ab sofort das neue "German Publishing Board". Ihren bisherigen Verantwortungsbereichen bleiben sie trotzdem weiter treu.

Bauer schafft mit der neuen strategischen Führungsebene ein Management-Team, das sich in Abgrenzung zum globalen Geschäft dezidiert den lokalen Marktbedürfnissen in Deutschland widmen soll. Der neuen "kompetenen und gleichzeitig agilen" Truppe schreibt Konzerngeschäftsleiter Jörg Hausendorf unter anderem "rasche Anpassungsgeschwindigkeit an Marktveränderungen, hohe Innovationsfähigkeit und neue Wege bei der Vermarktung" ins Aufgabenheft.

Heribert Bertram, Sven Dams, Ingo Klinge und Dirk Wiedenmann werden in ihrer neuen Board-Funktion direkt an Hausendorf berichten. Der 54-Jährige hat im Mai dieses Jahres die sogenannte "Business Area Publishing" in Kontinentaleuropa bei Bauer übernommen. Damals wurde auch die globale Organisationsstruktur vereinfacht. Ziel ist es bei Bauer, das Publishing-Geschäft zu stärken, die neue Sparte für Radio und Vergleichsplattformen auszubauen sowie die Entwicklung neuer Geschäftsfelder zu fördern.

Hintergrund: Die Bauer Media Group ist mit über 700 Zeitschriften, mehr als 400 digitalen Produkten und über 100 Radio- und TV-Senderen eines der erfolgreichsten Medienhäuser weltweit. Rund 11.500 Mitarbeiter in 17 Ländern stellen sich dem neuen Leitspruch "We think popular."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.