Ex-Botschafter Dieter Haller heuert bei WMP an

 

Ein prominenter Neuzugang mit besten Kontakten in den Mittleren Osten: Zum 1. November verstärkt sich die renommierte Berliner Kommunikations- und Politikberatung WMP mit Dieter Haller. Der ehemalige deutsche Botschafter in Saudi-Arabien kommt als Senior Advisor an Bord.

Haller gilt als einer der erfahrensten Diplomaten im Auswärtigen Amt mit exzellenten Kenntnissen in der Außenwirtschaft, wovon die WMP profitieren möchte. "Mit ihm stärkt die WMP EuroCom ihre außenpolitische Kompetenz und internationale Reichweite", freut sich der Vorstandsvorsitzende Michael Inacker über den Neuzugang.

Als einen "international hoch wertgeschätzten Spitzendiplomaten", bezeichnet der WMP-Aufsichtsratschef Hans-Hermann Tiedje den neuen Kollegen Haller. Der Ex-Staatsdiener selbst sieht die "internationale Verständigung" als seine "Lebensaufgabe", wie er sagt.

Dieter Haller studierte Politikwissenschaften und trat 1981 in den Auswärtigen Dienst ein, wo er rasch eine Vielzahl an Stationen durchlief. So war er unter anderem auch Referent für NATO und Sicherheitspolitik, später Leiter der Wirtschaftsabteilung im Auswärtigen Amt. Zwei Mal vertrat er Deutschland als Botschafter in Saudi-Arabien. Zuletzt trat er diese Aufgabe von Juli 2016 bis Juli 2018 an.

Hintergrund: Vorstände der WMP EuroCom AG, die Kommunikations- und Beratungsdienstleistungen in den höchsten Kreisen von Wirtschaft, Politik und Medien anbietet, sind Michael J. Inacker (CEO) sowie Michael Behrens und Katrin Dahm. Im Aufsichtsrat sitzt Hans-Hermann Tiedje.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.