Jens Stief wird Geschäftsführer der Xing E-Recruiting

15.10.2018
 

Die Xing SE, Betreiberin des beruflichen Netzwerks, verstärkt ihren "umsatz- wie wachstumsstärksten Geschäftsbereich": So übernimmt Jens Stief ab dem 1. November die Leitung der Business Unit Xing E-Recruiting mit Standorten in Hamburg, Wien, Zürich und Barcelona.

Jens Stief (48) folgt auf Frank Hassler, der das Unternehmen "aus privaten Gründen" verlassen hat, so Xing. 

Jens Stief war zuletzt Geschäftsführer der ESRI Deutschland Group, Deutschland-Tochter des US-amerikanischen Anbieters für Geoinformationssysteme. Zuvor wirkte er als Vorstand Software und IT-Dienstleistung der Münchener Allgeier IT Solutions AG. Der Wirtschaftsingenieur, der an der University of California Los Angeles (UCLA) und an der TU Kaiserslautern in Wirtschaftsinformatik promovierte, hatte davor diverse Führungspositionen in der IT-Industrie inne, im In- sowie im Ausland. So hat er unter anderem die Expansion des Software-Anbieters CompuGroupMedical, in Asien und Afrika vom Standort Kuala Lumpur aus geleitet. Neben seiner internationalen Erfahrung verfügt er über ausgeprägte Expertise in den Feldern Digitalisierung, Künstliche Intelligenz und Software as a Service ("SaaS"). 

Alastair Bruce, Chief Sales Officer im Vorstand der Xing SE, freut sich, "einen so kompetenten Manager" für den größten und wachstumsstärksten Bereich von Xing gewonnen zu haben.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.