Die "Köpfe" der Woche: Wolf Lotter, Gabriele Fischer, Benjamin Piel, Sinja Schütte, Frances Evans und Klaus Brinkbäumer

 

Wir konnten wieder zahlreiche Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Die Seiten von Wolf Lotter, Gabriele Fischer, Benjamin Piel, Sinja Schütte, Frances Evans und Klaus Brinkbäumer sind derzeit besonders bei den Lesern gefragt. Alle populären Köpfe in der Übersicht und in der Bildergalerie.

Wolf Lotter, Top-Autor des Wirtschaftsmagazins "Brand Eins", spricht mit Paul-Josef Raue über Innovation und die Angst der Journalisten, überflüssig zu werden. In der äußerst lesenswerten Kolumne "JOURNALISMUS!" reden die beiden außerdem über Zentralisierung von Redaktionen, Korporatismus und notwendige Veränderungen. "Wir leben in Organisationen, die nicht für die Erneuerung gemacht sind", resümiert Lotter.

"Schmerzlich, aber nicht bedrohlich": brand eins Medien schreiben rote Zahlen. Chefredakteurin und Verlegerin Gabriele Fischer erklärt im "Wirtschaftsjournalist", wieso ihr Unternehmen im vergangenen Geschäftsjahr über 700.000 Euro Verlust eingefahren hat. Im Zuge des Umbaus - statt zuvor sieben Gesellschaften gibt es nur noch die Brand eins Medien AG - sei es zu Kapitalverschiebungen und der großen roten Zahl gekommen.

"Wehrt euch gegen die Träger der falschen Federn!:" Benjamin Piel empfiehlt Lokaljournalisten, sich gegen Plagiarismus zu wehren. Häufig komme es vor, dass besonders überregionale Medien sich bei der Lokalzeitung bedienen, schreibt der Chefredakteur des Mindener Tageblatts in seinem kress.de-Gastbeitrag. "Statt Dank für die Vorarbeit gibt es die Ohrfeige der Nichtnennung gratis. Das passiert nicht gelegentlich, sondern täglich."

Holly Becker gedruckt: Die US-Bloggerin und Influencerin bekommt ihr eigenes Magazin aus dem Gruner+Jahr Verlag. Leiten wird das Projekt die "Living at Home"-Chefredakteurin Sinja Schütte. Becker kommt weltweit auf über eine Million Follower, davon allein 400.000 aus Deutschland. Die in Hannover lebende Amerikanerin gilt als eine der einflussreichsten Interior-Design-Influencer weltweit.

Neue Chefredakteurin für "Verena": Frances Evans macht Dagmar Bily zur Chefredakteurin. Die 53-jährige Bily wird ab der Ausgabe 2/2019 die Leitung des Magazins übernehmen und auf Anja Busse folgen. "Mit Dagmar Bily gewinnen wir einen absolut erfahrenen Verlagsprofi, die große Anerkennung in der Branche genießt, was sich auch an der Zahl ihrer Follower im Social Media Bereich widerspiegelt", freut sich Evans, Geschäftsführerin des OZ Verlags.

Nach über 25 Jahren: Klaus Brinkbäumer wird den "Spiegel" zum 31. März 2019 verlassen. Der Chefredakteur was bis zuletzt an zahlreichen Titelgeschichten und preisgekrönten Reportagen beteiligt. Unter seiner Führung sind "herausragende Geschichten wie 'Das Kartell' und die 'Schulz-Story' entstanden", heißt es in einer offiziellen Erklärung.

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.