Job des Tages: Medienpädagogischer/journalistischer Volontär (m/w) in München gesucht

23.10.2018
 
 

Auf Augen- und Ohren-Höhe mit der Szene: Das Münchner Feierwerk, ein gemeinnütziges Dienstleistungsunternehmen im Bereich Kinder- und Jugendkulturarbeit, benötig Verstärkung. Für das Kinder- und Jugendradio Radio Feierwerk wird zum Eintrittstermin Januar 2019 ein Bewerber (m/w) für ein medienpädagogisches/journalistisches Volontariat gesucht.

Dabei wird man in der Kinder-, Jugend- und Szeneredaktion unter Berücksichtigung medienpädagogischer Methoden zusammen mit der jungen Zielgruppe wöchentlich ein mehrstündiges Programm erarbeiten, produzieren und am Wochenende auf Sendung bringen. Journalistische Techniken sowie Inhalte der Medien- und Kulturpädagogik werden dabei gleichwertige Bestandteile der Ausbildung sein.

Zum Einsatz kommt man in einem kreativen Arbeitsumfeld, wo man das Radio-Geschäft von der Pike auf lernen kann. Unter erfahrener Anleitung wird man lineare non-lineare Konzepte entwickeln und diese eigenen Ideen on Air bringen. Dabei kann man sich auf interne und externe Fortbildungen stützen.

Ideale Bewerber bringen ein Abitur, ein Fachabitur, ein Studium oder eine pädagogische Qualifizierung mit. Vorkenntnisse im Bereich Medien, etwa durch einschlägige Praktika, werden erwartet. Pluspunkte sammelt, wer bereits Erfahrungen in der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vorweisen kann.

Wichtig ist dem Feierwerk-Team, dass man ein gutes Gespür für Themen und Trends an den Tag legt, rasch Verantwortung übernehmen möchte und sich mit den sozialen Medien gut auskennt. Außerdem werden gute PC-Kenntnisse erwartet, bestenfalls auch in der Sound-Bearbeitung. Der künftige Arbeitgeber freut sich auf einen persönlichkeitsstarken Teamplayer, der sich für Kinder-, Jugend- und Szenethemen begeistert.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.               

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren. 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.