Logistik-Experte Andreas Erzkamp kehrt zu Funke zurück

 

Einen rundum versierten Vertriebsexperten holt die Funke Mediengruppe zurück nach Essen: Zum 1. Januar 2019 wird Andreas Erzkamp stellvertretender Leiter der Abteilung "Zentrale Logistik", die erst im Mai neu gegründet wurde. Seinen alten Arbeitgeber kennt er bestens, außerdem bringt er Knowhow von einem wichtigen Mitbewerber mit.

Bei Funke wird sich der 52-Jährige, der zwischen 1990 bis 2009 bereits in verschiednen Leitungsfunktionen tätig war, künftig der Bereichsleitung Optimierung und Infrastruktur annehmen. Diese kümmert sich um die Verbesserung der Zustellstrukturen in den Produktbereichen Tageszeitungen, Zeitschriften, Anzeigenblatt, Post und auf neuen Geschäftsfeldern.

Außerdem übernimmt Andreas Erzkamp in Personalunion auch die Geschäftsführung und Leitung der Funke Logistik in Nordrhein-Westfalen. Er wird in beiden Funktionen an Frank Jansen, Leiter der Zentralen Logistik, berichten.

Vor seinem Wechsel weg von Funke war Erzkamp dort Leiter Zustellung Nordrhein-Westfalen. Dann ging er zur Madsack Mediengruppe, wo er seit 2014 Leiter Konzernlogistik ist. Außerdem engagiert sich der Experte in der Fachgruppe Logistik des Bundes Deutscher Zeitungsverleger.

Frank Jansen freut sich über einen "versierten Fachmann". Erzkamp verfüge "über ein breites Fachwissen, besonders im Umfeld der neuen alternativen Zustellformen". 

Hintergrund: Die Funke Mediengruppe mit Hauptsitz in Essen stützt sich auf die drei großen Geschäftsfelder Regionalmedien, Frauen- und Programmzeitschriften sowie Digitales. Sie beschäftigt mehr als 1500 Journalisten und 4500 Medienmacher. Geschäftsführer der Funke Mediengruppe sind Michael Wüller, Ove Saffe und Andreas Schoo.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.