Geschäftsführerin Petra Glinski macht nach über 20 Jahren bei Süddeutsche TV Schluss

30.10.2018
 

Sie wird sich als Medienunternehmerin selbständig machen: Petra Glinski, Geschäftsführerin Süddeutsche TV, verlässt zum 31. Dezember 2018 den Süddeutschen Verlag. 

In ihrer bisherigen Funktion gestaltete Petra Glinski u.a. das eigene Reportage-Format "SZTV". Seit 1998 prägt die studierte Kommunikationswissenschaftlerin die Sendung als Redaktionsleiterin und Moderatorin. Im Jahr 2004 übernahm sie zusätzlich die Geschäftsführung der Süddeutsche TV GmbH. Zu Beginn ihrer Karriere war Glinski Redakteurin bei der "Süddeutschen Zeitung".

Süddeutsche TV entwickelte Petra Glinski mit ihrem Team zu einem Dokumentations- und Reportage-Produzenten. Dabei reichte die Bandbreite von unterhaltsamen seriellen Formaten über investigative Geschichten wie "Milliarden-Poker Formel 1 - Die Akte Bernie Ecclestone" bis zu aufwändig produzierten Großprojekten wie "Die Hannibal-Expedition".

"Mit Petra verlieren wir einen ausgewiesenen TV-Profi, der in einem sich ständig verändernden Umfeld eine kreativ-unternehmerische Konstante für uns war", so Karl Ulrich, Geschäftsführer des Süddeutschen Verlags. Die aktuell laufenden Projekte werde Petra Glinski vollständig abschließen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.