Andreas Schoo holt "Vordenker" Sebastian Kadas - er soll Funke bei der Digitalisierung helfen

05.11.2018
 

Funke-Geschäftsführer Andreas Schoo hat einen neuen Bereich geschaffen, der den Zeitschriften angegliedert ist: New Business. Leiter ist Sebastian Kadas. Schoo kennt ihn noch aus seiner Bauer-Media-Zeit. 

Sebastian Kadas (38) wird an der plattformübergreifenden Entwicklung von neuen Produkten arbeiten. Er berichtet an Funke-Geschäftsführer Andreas Schoo. 

"Sebastian Kadas ist ein erfahrener Manager und Vordenker der Branche", sagt Andreas Schoo. "Sein ausgezeichnetes Verständnis für den Medienmarkt, seine internationale Erfahrung und seine Innovationskraft werden uns insbesondere mit Blick auf die Digitalisierung stärken." Sebastian Kadas soll nicht nur bestehende Produkte und Marken kanalübergreifend weiterentwickeln, sondern auch bei der Identifizierung und Erschließung neuer Geschäftsfelder wirken.

Kadas arbeitete von 1997 bis 2016 in verschiedenen führenden Positionen für die Bauer Media Group in Rumänien, Deutschland, Russland und Australien. Als "Head of Business Development" entwickelte er in Australien für Bauer Zeitschriften, Web-, Video- und Mobile-Applikationen für den Massenmarkt und schuf strategische Partnerschaften mit Modemarken wie zum Beispiel Billabong. Zuletzt arbeitete er als Marketing-Chef für den australischen Getränkehersteller "Nexba Beverages" und gründete darüber hinaus das Food-Unternehmen "Yachiyo Japanese Bistro".

Andreas Schoo war vor seinem Wechsel zu Funke in diesem Jahr 10 Jahre lang Mitglied der Geschäftsleitung der Bauer Media Group. 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.