Carsten Dorn steuert die Score Media Group vorübergehend alleine - CEO Heiko Genzlinger ist weg

09.11.2018
 

Er kam erst im August als Geschäftsführer zu Score Media, war zuletzt CFO und COO beim Springer-Funke-Vermarkter Media Impact: Carsten Dorn steuert ab sofort kommissarisch als CEO den nationalen Crossmedia-Vermarkter Score Media. Grund ist der Abgang von Heiko Genzlinger.

"Wir können bestätigen, dass Heiko Genzlinger Score Media aus persönlichen und privaten Gründen im Oktober verlassen hat", heißt es bei der Vermarktungsallianz von regionalen Tageszeitungsverlagen, Score Media Group, auf kress.de-Nachfrage. Mit Carsten Dorn sei bereits seit August ein neuer starker Mann und ausgewiesener Verlagsexperte als Geschäftsführer an Bord, der nun kommissarisch die Aufgaben von Heiko Genzlinger übernehme. Mit seiner Expertise, seinem Know-how und seinem Netzwerk werde er Score Media weiter vorantreiben.

Die Score Media Group hatte für Carsten Dorn die Position des zweiten Geschäftsführers geschaffen (kress.de berichtete). Der 50-jährige Verlagsmanager steuert bislang die Bereiche Finance, IT, Sales Operations und strategische Agenturbeziehungen. 

Vor seinem Wechsel zu Score Media war Dorn seit 1995 in verschiedenen Positionen für Axel Springer tätig, zuletzt als CFO und COO beim Springer-Funke-Vermarkter Media Impact. In dieser Funktion hat der Betriebswirt das strategische Agenturmanagement, Operations, Personal, Controlling und IT verantwortet.

Heiko Genzlinger war seit 2016 Chef der damals gegründeten Score Media Group. Zuvor wirkte er als CEO der Trademob GmbH (2014 bis 2016), einem Tech-Start-up für Mobile App Marketing mit Sitz in Berlin. Genzlinger war auch in verschiedenen Führungspositionen bei Yahoo Deutschland (2003 bis 2014) in München tätig, zuletzt als Managing Director & Vice President Sales. Zu den weiteren Stationen des studierten Betriebswirts zählen die United Internet Media AG, die wallstreet:online AG sowie CNBC Europe. Seine Karriere startete Heiko Genzlinger bei tv.münchen.

Hintergrund: In diesem Jahr ist auch Judith Sterl als Führungskraft (COO) bei Score Media ausgeschieden (kress.de berichtete).

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.