"FAZ" macht Andreas Bednarek zum Leiter Classic Sales

 

Einen Vertriebsexperten hat sich die "FAZ" an Bord geholt: Andreas Bednarek wird als neuer Leiter Classic Sales den Lesermarkt der Zeitung betreuen. In dieser Funktion wird er auch zum Stellvertreter von Stefan Buhr, Gesamtleiter Lesermarkt der "FAZ". Bednarek kennt die Aufgaben bestens - von seinem bisherigen Arbeitgeber.

Bei der "FAZ" soll er die abonnentenorientierten Vertriebsaktivitäten führen und organisieren. Dies umfasst die Neukundengewinnung wie auch das Bestandskundenmarketing sowie das Up- und Cross-Selling. Außerdem soll sich Andreas Bednarek um Kundenbindungsmaßnahmen sowie um Kooperationen kümmern.

Fit gemacht für die neuen Aufgaben haben ihn seine Tätigkeiten für die Nürnberger Presse, von der er kommt. Dort war Bednarek in den vergangenen zwei Jahren Leiter des Lesermarkts. Der Diplom-Kaufmann kennt sich in der deutschen Presselandschaft bestens aus. Vor seiner Zeit in Nürnberg war er bereits Leiter Marketing und Vertrieb bei der Freitag Mediengesellschaft in Berlin. Außerdem bekleidete er zuvor Positionen im Bereich Marketing und Direktmarketin bei der "Zeit" in Hamburg. Er hatte BWL an der Uni Mannheim studiert und arbeitete während seines Studiums als freier Journalist.

Als einen "erfahrenen Vertriebskollegen", der "mit seinem Knowhow und seiner Verlagsexpertise unser Team ideal ergänzen wird", bezeichnet ihn sein neuer Chef Stefan Buhr.

Hintergrund: Geschäftsführer der Frankfurter Allgemeine Zeitung GmbH ist neben Thomas Lindner, der den Vorsitz innehat, Burkhard Petzold. Vorsitzender des Aufsichtsrats ist Karl Dietrich Seikel.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.