Gary Scheicher heuert bei der Agentur Martin et Karczinski an

 

Unter vollen Segeln schippert offenbar die Markenberatungs- und Designagentur Martin et Karczinski, die in München eben erst ein edles neues Bürogebäude bezogen hat und dieses nun füllen will: Ab sofort soll sich dort Gary Scheicher als neuer Director Client Services mit seinem Branchen- und Agenturwelt-Knowhow einbringen.

Der Neuzugang bringt rund 25 Jahre einschlägige Erfahrungen mit. Seit 15 Jahren ist Scheicher auf Führungspositionen tätig - unter anderem bei verschiedenen McCann-Netzwerkagenturen sowie zuletzt für eine Campaign-Unit von Serviceplan. Der 48-Jährige zog bislang bereits große Etats von Kunden wie Microsoft, The Walt Disney Company, Deutsche Bank und HypoVereinsbank an Land. 

Bei Martin et Karczinski soll er verschiedene namhafte Auftraggeber betreuen und sich für den Ausbau des Neukundengeschäfts stark machen.

Er freut sich über "Haltung und Kultur der Agentur" sowie über den "holistischen Ansatz", die "strategische Exzellenz" und das "tiefe Markenverständnis" seines neuen Arbeitgebers, wie Gary Scheicher sagt. Zuletzt meldete die Agentur die Verpflichtung des Technikexperten Stefan Thiel.

Hintergrund: Martin et Karczinski ist eine strategische Markenberatungs- und Designagentur, die vor 18 Jahren in München gegründet wurde. An den Standorten München und Zürich beschäftigt die inhabergeführte Agentur knapp 100 Experten in den Bereichen Consulting, Creative und Digital. Martin et Karczinski ist bereits im fünften Jahr Corporate-Lead-Agentur der Lufthansa und betreut unter anderem Kunden wie die Deutsche Börse Group, Fresenius Medical Care, Gaggenau, Kuka, Lufthansa Group, Miles & More, Nürnberger Versicherung, Occhio, Roche, Sonova und Swiss International Air Lines.  

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.