"Bunte"-Redakteurin Henriette Herfeldt steigt bei Wilde & Partner ein

 

Eine Fachfrau mit besten Promi-Beziehungen hat sich die Münchner Kommunikationsagentur Wilde & Partner geangelt: Ab sofort soll sich Henriette Herfeld um Kunden aus dem Luxus-, Lifestyle- und Fashion-Bereich kümmern. Mit der Glitzerwelt kennt sich die 26-Jährige bestens aus.

Henriette Herfeldt hat an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn Germanistik sowie Politik und Gesellschaft studiert. Schon während dieser Zeit sammelte sie journalistische Erfahrungen. Später volontierte sie bei dem Burda-Magazin "Bunte", besuchte die Burda-Journalistenschule und fing bei "Bunte" später als Redakteurin im Unterhaltungsressort an.

Über ihre Erfahrungen im Society-, Lifestyle- und Event-Bereich freut sich Jens Huwald, seit März dieses Jahres neuer Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner. Er will die Agentur stärker in die Bereiche Food, Fashion und Lifestyle expandieren lassen.

Hintergrund: Wilde & Partner gehört zu den 50 umsatzstärksten Kommunikationsagenturen in Deutschland und ist seit rund 30 Jahren ein Spezialist für Travel und Tourism, Transport und Logistices, die sogenannte Hospitality Industry sowie Spa und Lifestyle. Zum Führungsteam der rund 50-köpfigen Agentur zählen neben Jens Huwald der Geschäftsführende Gesellschafter Thomas C. Wilde, die Geschäftsführerinnen Ute C. Hopfgärtner und Marion Krimmer sowie Markus Schilchenmaier als Executive Director/Prokurist und Marie-Astrid Huwald als Prokuristin.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.