Job des Tages: Freier Chefredakteur (m/w) gesucht

23.11.2018
 
 

Das "Rettungs-Magazin", die führende Fachzeitschrift für Rettungsdienst-Mitarbeiter, erscheint im Ebner Verlag mit einer Druckauflage von rund 20.000 Exemplaren sechs Mal pro Jahr. Für die Herausgabe des Titels sucht Ebner einen Freien Chefredakteur (m/w). Einsatzort: je nach Belieben.

Zentrale Aufgabe ist es, als freier Mitarbeiter oder als Medienbüro die Fachzeitschrift bis zur druckfertigen Ausgabe selbstständig zu erstellen. Dafür wird man mit anderen freien Mitarbeitern und Dienstleistern zusammenarbeiten, aber natürlich auch eigenständig Artikel recherchieren und erstellen.

Bestens auf die Stelle passt man, wenn man sich selbst schon beruflich oder ehrenamtlich mit dem Rettungswesen in all seinen Facetten - Land- und Luftrettung, Wasserrettung, Bergwacht, Katastrophenschutz - befasst hat. In der Zeitschrift berichten erfahrene Retter von ihrer Arbeit - vom ehrenamtlichen Sanitäter bis hin zum Notarzt. Gut, wenn man sich in dieser Welt auskennt.

In formaler Hinsicht erwartet der Ebner Verlag, dass man über journalistische Erfahrung im Print- und Online-Bereich verfügt. Wichtig ist es, multimedial zu denken und zu arbeiten. Außerdem sollte man über sehr gute kommunikative Eigenschaften verfügen, um sich in der Branche schnell und dauerhaft zu vernetzen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                  

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren. 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.