Ivo Hrstic ist Chief Digital Officer der KG Media Factory

26.11.2018
 

Klaus Gronewald, CEO und Mehrheitsgesellschafter der KG Media Factory, freut sich auf einen Spezialisten für digitalen Video-Content. Ivo Hrstic kommt von Sport1.

Ivo Hrstic wechselt zum 1. Dezember 2018 als Chief Digital Officer (CDO) zum Corporate-Video-Spezialisten KG Media Factory. Dort wird er übergreifend die drei Kernbereiche des Unternehmens - Corporate Content, Sports Content und Entertainment Content unterstützen und gleichzeitig die gesamten digitalen Aktivitäten der Agentur verantworten.

Hrstic kommt von Sport1, wo er seit 2013 als digitaler Chefredakteur für redaktionelle Inhalte und zuletzt als Director Digital federführend für die Weiterentwicklung bestehender und die Kreation neuer digitaler Angebote der Sportplattform verantwortlich war.

Für Klaus Gronewald, CEO und Mehrheitsgesellschafter KG Media Factory, ist Ivo Hrstic einer der herausragenden Experten für digitalen Video-Content: "Er hat als Director Digital bei Sport1 eine beeindruckende Erfolgsgeschichte geschrieben. Jetzt wird er diese Fähigkeiten als CDO für unsere Kunden einbringen und dabei helfen sowohl Ihre digitale Marketing- und Kommunikations-Performance zu optimieren, als auch übergreifende Video-Strategien mit Ihnen gemeinsam zu entwickeln."

Hintergrund: Die KG Media Factory GmbH entwickelt und produziert mit rund 100 Mitarbeitern digitale Videoinhalte für Kunden aus Wirtschaft, Sport und Entertainment. Zum Kundenkreis zählen rund ein Drittel der Deutschen DAX-Konzerne, große Mittelständler, Verbände wie die Deutsche Fußball Liga DFL, diverse TV-Sender sowie Behörden wie das Bundespresseamt. Die KG Media Factory GmbH wurde 2006 von TV-Moderator Klaus Gronewald gegründet und hat aktuell fünf Standorte in Deutschland: München, Frankfurt, Stuttgart, Hamburg und Berlin.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.