Job des Tages: 2 Medizinjournalisten/Online-Redakteure (m/w) in Heidelberg gesucht

30.11.2018
 
 

Gesundheitliche Aufklärung auf Augenhöhe: Das Deutsche Krebsforschungszentrum in Heidelberg benötigt nächstmöglich fachkundige Unterstützung und sucht 2 Medizinjournalisten/Online-Redakteure (m/w).

Zum Einsatz kommen wird man beim Krebsinformationsdienst, der Betroffene, Angehörige, Freunde sowie die allgemeine Öffentlichkeit und auch Fachkreise ansprechen möchte. Dort wird man im Redaktionsteam vorhandene Informationen zum Thema Krebs aktualisieren, regelmäßig Texte und Nachrichten erstellen und nach geeignetem Bildmaterial suchen. 

Dabei ist man in das gesamte redaktionelle Tagesgeschäft, aber auch in das interne Qualitätsmanagement eingebunden und wird auch das Angebot konzeptionell mit weiterentwickeln. Außerdem sollten sich die aufgeschlossenen neuen Kollegen um die Betreuung der Angebote des Krebsinformationsdienstes in den sozialen Medien kümmern.

Für die anspruchsvollen Aufgaben kommen Profi-Journalisten in Frage, die Freude daran haben, Gesundheitsinformationen ansprechend zu vermitteln. Wichtig ist, dass man gut und verständlich schreibt, aber auch darin geübt ist, in wissenschaftlichen Originalpublikationen sowie in Fach- und Studiendatenbanken zu recherchieren, um die Evidenz der Informationen zu bewerten.

Daher erwartet das Krebsforschungszentrum von den den Job-Kandidaten, dass sie ein Medizinstudium oder ein Studium mit Bezug zu medizinischen Sachverhalten abgeschlossen haben. Außerdem sollte man eine Ausbildung sowie Berufserfahrung im Wissenschaftsjournalismus mitbringen. Interesse an der Onkologie wird vorausgesetzt.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von newsroom.de.  

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                   

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren. 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.