Mario Stockhausen und Raoul Guggelberger übernehmen bei Oddity Verantwortung

 

Die Oddity-Gruppe verstärkt sich in Stuttgart: Mario Stockhausen wird dort neuer Geschäftsführer, Raoul Guggelbeger heuert als Creative Director an. Was die Agentur mit ihnen plant.

Das Stuttgarter Büro - mitten in der wirtschaftlichen Boom-Region - möchte seine kreative Kompetenz ausbauen. Daher soll Neuzugang Stockhausen seinen Fokus auf Markenexpertise richten. Er war zuletzt Geschäftsführer Digital bei Rieber, dem weltweiten Marktführer für Food-Logistik-Systeme.

Sein Handwerk hat der gebürtige Rheinländer bei BBDO Interactive in Düsseldorf gelernt. 2007 übernahm Mario Stockhausen die kreative Leitung bei der Agentur Bassier, Bergmann und Kindler, die heute unter dem UDG-Dach geführt wird. Er betreute dort vor allem Aufträge von Porsche und Hugo Boss. Von 2012 an führte der heute 41-Jährige die von ihm gegründete Digitalagentur AusgutemHause, bevor er 2016 auf Industrieseite zu Rieber wechselte. 

Raoul Guggelberger ist ein Diplom-Designer, der von Saatchi & Saatchi Berlin zu Oddity in Stuttgart kommt. Die Region kennt er: Der heute 33-Jährige war schon für Panama in Stuttgart tätig und betreute dort Marken wie Mercedes-Benz, Audi, ThyssenKrupp, Sparkasse, Adidas und Porsche.

Frank Boegner, Mitgründer und Geschäftsführer von Oddity, hat mit den beiden prominenten Neuzugängen viel vor. "Wir wollen dem attraktiven Industriestandort hier im Südwesten das Angebot machen, gemeinsam bestehende Kommunikationsmuster zu durchbrechen und digital zu handeln, zu leben und zu denken - statt nur digital zu sagen." Die beiden Neulinge sollen dabei helfen, Strategie, Kreation und Technologie stärker zu vernetzen.

Hintergrund: Für die Oddity-Gruppe sind rund 275 Digital-Spezialisten an Standorten wie Stuttgart, Berlin, Köln, Belgrad, Taipei und Atlanta tätig. Wichtige Kunden sind dm, Trumpf, Disney, 3M, Porsche, L'Oréal, Tchibo, Kärcher, Daimler, Nestlé Purina und Beiersdorf.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.