xxx Aufrufe

Entfesselnder Bittbrief

Wenn andere nicht schreiben können, weil sie es nicht dürfen und ihnen die Hände gefesselt sind, dann ist es an mutigen Helfern, für sie einen Hilferuf niederzuschreiben. Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International initiiert seit 13 Jahren eine Briefaktion, bei der Menschen an Regierungen schreiben können und um die Freilassung zu Unrecht inhaftierter Personen bitten. In drei symbolischen Bildern zeigt die kanadische Agentur Cossette, wie wichtig dieses Schreiben ist.

15.12.2018
Sponsor:
Amnesty International
Agentur:
Cossette, Kanada
Wann und wo:
17.12.2018, AotW
Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.