ZDF: Was verdient Chefredakteur Peter Frey?

21.12.2018
 
 

"kress pro"-Chefredakteur Markus Wiegand berichtet in seiner Kolumne "Wiegands Notizen" "aus unseren Kreisen".

Was verdient ZDF-Chefredakteur Peter Frey?

Erst einmal: Nur das Beste. Denn er macht als Chefredakteur einen ganz ordentlichen Job in der öffentlich-rechtlichen Anstalt. Und das ist vermutlich nicht immer ganz einfach. Denn eigentlich betrachten die Parteien den Sender als ihr Herrschaftsgebiet.

Freys Vertrag wurde gerade vorzeitig um eineinhalb Jahre bis Ende September 2022 verlängert, lässt sich in den Protokollen des Verwaltungsrates nachlesen. Das Jahresgehalt des Chefredakteurs: 253.080 Euro plus einer monatlichen Aufwandsentschädigung von 511,29 Euro, plus Dienstwagen plus öffentlich-rechtlichen Schnickschnack wie Trennungsentschädigung, Sterbegeld und Familienzuschlag.

Angesichts des Tarifs kann man als Beitragszahler nicht meckern. Es ist im Vergleich mit der Privatwirtschaft sogar eher ein günstiger Kurs. Dumm nur, dass ein richtig fetter Batzen in der Summe nicht genannt wird, sondern nur als "Altersvorsorge" auftaucht. Denn die hat es bei der Führungsspitze des Zweiten Deutschen Fernsehens in sich.

...

Sie möchten weiterlesen? Dann kaufen Sie bitte das aktuelle "kress pro"-Heft (10/2018) mit der Kolumne "Wiegands Notizen" in unserem Shop als E-Paper. Es ist auch im iKiosk erhältlich. Sie sind bereits Abonnent? Dann loggen Sie sich bitte unter Mein kress ein und lesen das aktuelle E-Paper.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Andreas Dorfmann

Andreas Dorfmann

Potsdam TV GmbH / HAUPTSTADT.TV
Chefredakteur

30.12.2018
!

Peter Frey macht seit langer Zeit einen guten Job im ZDF. Vom "Morgenmagazin"-Redaktionsleiter und Moderator, bis hin zum Chefredakteur. Somit ist auch sein Gehalt gerechtfertigt.


X

Kommentar als bedenklich melden

 
×

Bestätigung

Dieser Kommentar wurde erfolgreich gepetzt.

×

Oooooooooops

Beim Petzen trat ein Fehler auf. Versuchen Sie es bitte noch einmal.

Inhalt konnte nicht geladen werden.