Antenne Thüringen: Christian Berthold folgt als Geschäftsführer auf Marco Maier

07.01.2019
 

Christian Berthold wird zum 1. Mai 2019 Geschäftsführer des Radio-Unternehmens Antenne Thüringen. Wo er zurzeit im Allgäu als Führungskraft tätig.

Marco Maier (46) verlässt Antenne Thüringen nach dreieinhalb Jahren. Er wird - wie von kress.de berichtet -Geschäftsführer der Radio/Tele FFH (Hit Radio FFH, planet radio, harmony.fm) in Bad Vilbel.

Maiers Nachfolger Christian Berthold (40) startete 2003 nach seinem Betriebswirtschaftsstudium in der Medienbranche und hatte hier verschiedene Stationen im Hörfunk und TV. Sein Weg führte von Hitradio RT1, über Radio Energy Stuttgart, zur Medienproduktionsfirma rt1.tv. Seit 2012 verantwortet Berthold als Geschäftsführer die Radioprogramme RSA Radio und Radio Galaxy sowie die Vermarktungsgesellschaft Rundfunkhaus Allgäu in Kempten.

"Wir stehen vor der zentralen Weichenstellung, in der neben dem UKW- auch das Digitalgeschäft immer mehr Raum einnehmen wird", sagt Christian Berthold zu seiner neuen Aufgabe.

Uwe Peltzer, Geschäftsführer der PFD Pressefunk GmbH in Düsseldorf und Vorsitzender des Gesellschafterausschuss der Antenne Thüringen, freut sich, nach dem "überraschenden Abschied von Marco Maier", mit Christian Berthold einen adäquaten Nachfolger gefunden zu haben. 

Hintergrund: Zum Unternehmen Antenne Thüringen gehören die privaten Rundfunksender Antenne Thüringen, radio Top 40 und das Werbeangebot Radiokombi Thüringen. 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.