BBDO Berlin macht Sven Koesling zum Chef-Strategen

 

Zum Jahreswechsel hat die Agentur BBDO in Berlin ihre Führungsteam mit Sven Koesling ausgebaut. Der erfahrene Werber kommt als Head of Strategic Planning an Bord. Zudem gibt es einen neuen Creative Director.

Der 37-jährige Sven Koesling war zuvor bei Heimat Berlin Leiter der Strategieabteilung. Außerdem stand er schon in Diensten unter anderem von Jung von Matt sowie von Scholz & Friends. Mit seinem Wechsel zu BBDO Berlin kehrt er ins Netzwerk zurück: Zwischen 2007 und 2010 war Koesling bereits Strategic Planner bei BBDO in Düsseldorf. Er hat im Zuge seiner Laufbahn Kunden wie Google, Mars, Swisscom, Coca-Cola, Iglo und Das Handwerk betreut.

Ebenfalls neu ins BBDO-Team in Berlin kommt Malte Bülskämper als Creative Direcotr. Der 38-Jährige, ein mehrfach ausgezeichneter Kreativer, war zuletzt ebenfalls bei Heimat Berlin, wo er als CD Kampagnen unter anderem für die Kunden Swisscom, Das Handwerk und die Felix Burda Stiftung mit auf den Weg gebracht hatte. Vor seiner Heimat-Zeit wirkte Bülskämpfer bei VCCP, Scholz & Friends sowie Jung von Matt. Er bringt Erfahrungen mit Kunden wie Nike, O2, Saturn, Heineken und Ferrero mit.

Till Diestel, Geschäftsführer Kreation bei BBDO Berlin, freut sich, dass sein Haus offenbar "Anziehungskraft für Top-Talente" besitzt. Koesling und Bülskämper, die er von Heimat loseisen konnte, bezeichnet Diestel als "unsere Wunschkandidaten".

Hintergrund: BBDO Berlin wird von Till Diestel (GF Kreation) und Mark Hassan als ein neuer Beratungsgeschäftsführer gesteuert.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.