OWM: Christine Diener löst Jenny Görlich als Leiterin Digital ab

08.01.2019
 

Christine Diener ist neue Digitalchefin bei der Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM). Sie kommt von der Verlagsgruppe Handelsblatt.

Christine Diener verantwortet in ihrer Position die Bereiche Digital Marketing und Media sowie Zukunftsthemen der Marketingkommunikation. Sie berichtet an den OWM-Geschäftsführer Joachim Schütz. 

Die Diplom-Kauffrau war nach Stationen bei Tradedoubler und Sky Deutschland zuletzt Head of Marketing and Growth bei Handelsblatt Global. Sie verfüge damit über die ideale Qualifikation, um die Arbeit der OWM im digitalen Marketing voranzutreiben, betont ihr neuer Chef Joachim Schütz. 

Dieners Vorgängerin Jenny Görlich hat den Verband zum Jahreswechsel verlassen, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Sie war seit Januar 2017 Leiterin Digital.

Hintergrund: Die Organisation Werbungtreibende im Markenverband (OWM) ist der Verband der werbungtreibenden Unternehmen in Deutschland. 100 Markenunternehmen aus der Konsumgüter- und Automobilindustrie, der Finanz- und Versicherungswirtschaft sowie der Telekommunikationsbranche haben sich in der OWM zusammengeschlossen. Die OWM vertritt die Interessen ihrer Mitgliedsunternehmen in allen Bereichen der Marketingkommunikation gegenüber Medien, Agenturen und der Politik. Die OWM-Mitgliedsunternehmen repräsentieren ein jährliches Werbevolumen von mehr als 8,5 Milliarden Euro.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.