Danusch Mahmoudi wird Geschäftsführer von Die Krieger des Lichts

 

Die Krieger des Lichts ist der martialische Name der Design- und Innovationsagentur aus der fischerAppelt-Gruppe. Mit Danush Mahmoudi bekommt sie nun einen neuen Heer- bzw. Geschäftsführer.

Mit der Verpflichtung des neuen Chefstrategen geht auch eine Neuausrichtung der Nürnberger Agentur einher: Mahmoudi soll das Geschäft weiterentwickeln, das Portfolio an Dienstleistungen ausbauen, sich dabei aber künftig auf strategische Designprozesse und Zukunfts-Business-Business konzentrieren. 

Der neue Geschäftsführer bringt viel Digital-Expertise mit. Danusch Mahmoudi studierte Visuelle Kommunikation der der Freien Kunstschule in Stuttgart. Danach war er ab 1992 für namhafte Werbeagenturen wie Jung von Matt/Neckar, Sapient Nitro und Serviceplan im Einsatz - meist als Experte für digitale Kommunikation. 2009 gründete er das Unternehmen BUZZN - People Power, eine sogenannte "Social Energy Plattform" mit. Zuletzt stand Mahmoudi als Executive Director in Diensten der skandinavischen Agentur Designit in München. Er arbeitete dort für Kunden wie Lufthansa, BMW und die Raiffeisen Bank.

Seine Verpflichtung bezeichnet Franziska von Lewinski, Vorstand bei fischerAppelt, als "Zugewinn nicht nur für die DKdL, auch für die ganze Agenturgruppe". 

Hintergrund: Die fischerAppelt-Gruppe beschäftigt rund 500 Mitarbeiter an neun nationalen und internationalen Standorten. Diese legen sich für über 200 Kunden, darunter die Hälfte aller DAX-Unternehmen, ins Zeug. Im Vorstand der Gruppe sitzen Andreas und Bernhard Fischer-Appelt, Franziska von Lewinski, Matthias Wesselmann und Ralf Holterhoff.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.