Rheinische Post macht Matthias Körner zum Geschäftsführer

14.01.2019
 

Zuletzt leitete er als Geschäftsführer das NRW-Geschäft der Funke Mediengruppe. Ab Februar 2019 lenkt Matthias Körner die Rheinische Post Verlagsgesellschaft. 

Als Geschäftsführer verantwortet Matthias Körner (47) sämtliche Marktaktivitäten der Rheinischen Post. Diese umfassen Vertrieb, Anzeigen, Content Marketing, CRM und Veranstaltungen sowie das Verlagsmarketing.

Der in der Axel Springer AG ausgebildete Verlagskaufmann und studierte Betriebswirt hatte Leitungsfunktionen bei Axel Springer und der Bauer Media Group und war Geschäftsführer der rtv mediagroup (arvato/Bertelsmann AG). Zuletzt leitete Matthias Körner als Geschäftsführer das NRW-Geschäft der Funke Mediengruppe. Dabei verantwortete er die Aktivitäten der Tageszeitungen, der Anzeigenblätter, des Hörfunks und der Digital-Angebote.

"Matthias Körner bringt hervorragende Kompetenzen sowohl im regionalen als auch im nationalen Vermarktungsgeschäft mit. Seine umfassende Expertise nicht nur im Bereich der Tageszeitung, sondern auch im Magazingeschäft und in digitalen Medien wird unser Haus bereichern", freut sich Johannes Werle, Vorsitzender der Geschäftsführung der Rheinische Post Mediengruppe.

Hintergrund: Die Rheinische Post Mediengruppe ist ein mittelständisches Medienunternehmen mit Sitz in Düsseldorf. Sie gibt die Tageszeitungen "Rheinische Post" und "Bonner General-Anzeiger" heraus. Die Mediengruppe ist mehrheitlich beteiligt an der Saarbrücker Zeitungsgruppe, die die Titel "Saarbrücker Zeitung", "Trierischer Volksfreund" und "Pfälzischer Merkur" herausbringt.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.