Marcus Hebein leitet den Digital-Newsroom von Keystone-SDA

 

Einen Inhalte-Chef und neuen Leiter Multimedialer Newsroom erhält die Schweizer Nachrichtenagentur Keystone-SDA: Welche Qualifikationen Marcus Hebein aus Österreich mitbringt.

Der 48-Jährige wird ab März die Chefredaktion von Keystone-SDA in Wankdorf bei Bern leiten. In seinem Pflichtenheft steht: Er soll die Entwicklung von digitalen Services sowie die stärkere Integration von Technologie- und Innovationsthemen in die Redaktion vorantreiben.

Für seine neuen Aufgaben dürfte Marcus Hebein, ein Journalist und Digital-Experte, bestens gewappnet sein: Bislang war er stellvertretender Chefredakteur der österreichischen Nachrichtenagentur APA und kümmerte sich dort vor allem um den Aufbau multimedialer redaktioneller Dienste und Workflows. Die bisherigen Chefredakteure von Keystone-SDA werden Hebein unterstellt.

Die Schweizer Nachrichtenagentur durchläuft gerade einen Change-Prozess. Daher freut sich Jann Jenatsch, Leiter Content, dass er mit Marcus Hebein "genau die richtige Person für die multimedialen Umsetzungen im Tagesgeschäft" gewinnen konnte.

Jenatsch selbst wird künftig neben der publizistischen Leitung auch die Bereiche Content Development und Content Management steuern.

Hintergrund: Hebein wurde in Kärnten geboren und studierte Betriebswirtschaft in Wien. Dort begann er auch seine journalistische Laufbahn bei der APA. Er zählt zu den Gründungsmitgliedern des weltweiten Nachrichtenagenturnetzwerks MINDS, zu dem auch Keystone-SDA gehört.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.