European Digital Publishing Award 2019: So hochkarätig ist die Jury besetzt

 

Noch bis zum 8. Februar läuft die Einreichungsphase beim European Digital Publishing Award. Ausgezeichnet werden die besten digitalen Plattformen in Europa, darunter die "European Publishing Platform of the Year" und das "European Start-up of the Year". In 15 weiteren Kategorien geht es u.a. um digitale Geschäftsmodelle, Tools, Design/Usability. Diese Jury bewertet die Arbeiten.

Die Jury der European Digital Publishing Awards besteht aus:

Jochen Wegner, Chefredakteur Zeit Online

Tilmann Aretz, Chefredakteur ntv.de und Geschäftsführer Nachrichtenmanufaktur 

Dominik Grau, Verlagsleiter Fachinformation Tagesspiegel

Tanja Herkert, Verlagsleitung / Leiterin Business Development DoldeMedien

Tobias Köhler, Leiter Strategie & Innovation SWMH

Thomas Hofbauer, Ressortleiter Medien/Digital Salzburger Nachrichten

Nora Beckershaus, Chief Innovation Officer Storymachine

Jan-Eric Peters, CEO und Chefredakteur Upday

Carsten Erdmann, Chefredakteur Funke

Anna-Beeke Gretemeier, Chefredakteurin stern

Daniel Torka, CEO NPG digital

Katharina Borchert, Chief Innovation Officer Mozilla

Martin Zimper, Leitung Audiovisual Media Zürcher Hochschule der Künste

Astrid Deilmann, Leiterin Digitale Kommunikation WWF Deutschland

Florian Harms, Chefredakteur t-online.de

Marc Bartl, Chefredakteur kress.de

Hege Yli Melhus Ask, Group CEO NHST Media Group

Sebastian Vesper, Leiter Büro Berlin Medienfachverlag Oberauer

James Hewes, President & CEO FIPP

Teilnehmen können Medienunternehmen, Servicepartner und Dienstleister. Die Preisverleihung findet während des European Newspaper Congress vom 12. bis zum 14. Mai 2019 in Wien statt. Dort werden auch der European Newspaper Award und der European Magazine Award verliehen.

Die wichtigsten Informationen zum Wettbewerb finden Sie im Info-PDF.

Vertiefende Informationen zu den einzelnen Kategorien, zur Jury und zum Verfahren stehen auf unserer European Publishing Awards-WebsiteDie besten Cases stellen wir in der Folge in "kress pro" vor, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien.

Ein persönlicher Hinweis: In unserer wettbewerbsintensiven Medienbranche sind Auszeichnungen zugleich ein wichtiges Argument gegenüber Kunden und Lesern. Verzichten Sie nicht auf diesen wertvollen Baustein im Rahmen Ihres Marketings!

Bitte geben Sie diese Information in Ihrem Haus auch an andere weiter, die für diese Preise ebenfalls in Frage kommen. Vielen Dank!

Herzliche Grüße,
Johann Oberauer, Initiator der European Publishing Awards und Herausgeber "kress pro" und "kress.de".

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.