Fabian Hartmann steigt zum justblue.design-Geschäftsführer auf

 

Die Hamburger Agentur justblue.design expandiert in der Hansestadt und eröffnet einen zweiten Standort. Warum sie mit dem neuen Geschäftsführer Fabian Hartmann und seinem Team auf vertraute Kräfte setzt.

Stichtag fürs Aufsperren des neuen Büros ist der 1. April. Dann darf sich der 37-Jährige auch ganz offiziell über seine Beförderung freuen. Zehn Jahre verbinden ihn und das Haus schon gemeinsame Wegstrecken. Hartmann begann seine Laufbahn bei justblue.design zunächst als Designer, dann als Projektleiter. Zuletzt war er Kreativdirektor und betreute die Kunden Bitburger, Gerolsteiner, Rotkäppchen-Mum Sektkellerei und edding.

In die Zweitniederlassung nimmt der neue Geschäftsführer bewährte Mitarbeiter mit. Sieben weitere Kollegen ziehen mit ihm um. Das "horizontale" Wachstum der Agentur ist Nils Ruge, Geschäftsführer und Mitinhaber der Agentur, wichtig. "Wir glauben an Selbstverantwortung, wir lieben und leben agile Systeme und flache Hierarchien", sagt er. Mit der bewussten "Zellteilung" soll sich nun Hartmann bewähren. Allerdings: Das neue Büro ist ohnehin fußläufig nur fünf Minuten entfernt.

Hintergrund: Die Agentur justblue.design beschäftigt derzeit 35 Mitarbeiter, die in den drei Sparten Packaging Desing, Product Design und Corporate Design zum Einsatz kommen. Wichtige Kunden sind neben den bereits erwähnten auch Nivea, Schwartau und AB Inbev.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.