Hendrik Lehmann leitet neues Tagesspiegel Innovation Lab

24.01.2019
 

Der Tagesspiegel hat ein neues Team für datengetriebenen Journalismus gebildet. Das Tagesspiegel Innovation Lab wird angeführt von Hendrik Lehmann. Was die ersten Schwerpunkte sind...

Hendrik Lehmann ist seit 2016 Redakteur für Multimedia und Datenjournalismus beim Tagesspiegel. Zuvor arbeitete er als freier Autor, Videojournalist und Fotograf. Er hat Politik an der FU Berlin und Urbane Soziologie am Goldsmiths College in London studiert. 

Unter Leitung von Lehmann recherchieren fünf Personen im Tagesspiegel Innovation Labs themenübergreifend und entwickeln neue Erzählformate. Das Team besteht aus Softwareentwicklern, Redakteuren und Experten für Künstliche Intelligenz. Erste Schwerpunkte sind "neue visuellen Darstellungsweisen" wie interaktiven Karten und Grafiken, das "Erheben und Auswerten großer Datensätze" sowie Bürgerrecherchen. Für das Crossmedia-Projekt Tagesspiegel Radmesser hat das Team 2018 bereits den Reporterpreis in der Kategorie "Datenjournalismus" abgeräumt.

Der Leiter, Hendrik Lehmann, berichtet direkt an die Chefredaktion. Lorenz Maroldt, Chefredakteur des Tagesspiegels, freut sich darauf, mit dem Tagesspiegel Innovation Lab den digitalen Journalismus mit spannenden Projekten voranbringen zu können.

Hintergrund: Das Tagesspiegel Innovation Lab arbeitet themenbezogen mit den Fachressorts zusammen. Außerdem werden neue Technologien getestet, die für die Berichterstattung eingesetzt werden können. Die Tagesspiegel-Volontäre sollen dort frühzeitig in neuen Technologien und datengetriebener Berichterstattung geschult werden. Des Weiteren sollen Leserinnen und Leser stärker in die Lage versetzt werden, sich durch interaktive Formate ein differenzierteres Bild von komplexen Themen bilden zu können - und sich an Recherchen zu beteiligen.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.