Stephan Neumann soll für Riverside Entertainment das Köln-Büro mit aufbauen

 

Der erfahrene Bavaria-Produzent Stephan Neumann heuert zum 1. Februar bei Riverside Entertainment an - als Senior Executive Producer. Welche Weichen er im neuen Köln-Büro stellen soll.

Der 40-Jährige soll für die Tochter der Studio Hamburg Produktion Gruppe in der Domstadt neue Unterhaltungsformate entwickeln und produzieren. Mit dem Schritt, neben der der Hamburger Hauptniederlassung und dem Berlin-Engagement über die Beteiligung an der B.vision Media GmbH auch in Köln zu produzieren, möchte Rolf Hellgardt ins "Herz der deutschen Unterhaltungslandschaft" vorstoßen, wie er sagt. Der Riverside-Entertainment-Geschäftsführer wird auch das Köln-Büro führen und holt sich mit Stephan Neumann starke Verstärkung.

Der Neuzugang kennt sich in der Branche bestens aus: Seine Karriere ließ Stephan Neumann einst in der Show-Redaktion des ZDF anrollen, bevor er 2005 zu First Entertainment und später zu Bavaria Entertainment wechselte. Bei dem Münchner Unternehmen wirkte er als Executive Producer. Er entwickelte und produzierte erfolgreiche Sendungen wie "Meister des Alltags", "Star Biathlon" und "Die große Show der Naturwunder" mit.

Außerdem hatte Neumann bislang auch einen Schwerpunkt bei Musikshows wie "Hitrekorde" auf RTL II, "Formel Eins" bei RTL Nitro und das "New Pop Festival", das von Barbara Schöneberger und Guido Cantz moderiert wurde. 

2018 wechselte Stephan Neumann auf den Posten eines Executive Producers von Pro TV Produktion ("Wie tickt Europa" auf Phoenix). Außerdem war er zuletzt frei für Prime Productions und den WDR für Sendungen wie "Für immer Kult" mit Guido Cantz, "Sträters Weihnachtsmännerhaushalt" und den "Deutschen Fernsehpreis 2019" tätig.

Hintergrund: Die Riverside Entertainment GmbH mit Sitz in Hamburg, spezialisiert auf Unterhaltungssendungen, gehört zum Firmenverbund der Studio Hamburg Produktion Gruppe. Geschäftsführer sind Rolf Hellgardt und Peter Schönrock.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.