Steffen Haug muss Spiegel-TV-Chefredaktion abgeben

 

Die TV-Produktionstochter Spiegel TV der Spiegel-Gruppe baut die Führung um. Mit dem bisherigen Chefredakteur Steffen Haug werden derzeit "Gespräche über eine neue Aufgabe" geführt, heißt es in Hamburg.

Das Produktionsunternehmen stellt sich derzeit strategisch neu auf. Künftig sollen die verschiedenen Redaktionen nicht mehr von einer zentralen Chefredaktion und damit vom langjährigen Mitarbeiter Haug, sondern von unterschiedlichen Produzenten geführt werden. Sie werden jeweils direkt an die Geschäftsführer Goetz Hoefer und Kay Siering berichten.

Der 51-jährige Steffen Haug fällt dieser Neuorientierung, mit der sich Spiegel TV "moderner und schlanker" aufstellen möchte, wie es heißt, zum Opfer. Seine Abberufung habe angeblich "ausschließlich strukturelle Gründe", sagt Geschäftsführer Kay Siering. Zusammen mit Goetz Hoefer bedankt er sich für seine "hervorragende Arbeit und sein Engagement". Beide freuen sich, wenn sie künftig weiter mit Steffen Haug zusammenarbeiten könnten.

Haug fing seine Karriere vor mehr als 20 Jahren als Volontär bei Spiegel TV an und stieg über unterschiedliche leitende Positionen zum Chefredakteur auf. Wer auf die neuen Produzenten-Posten rücken wird, steht offenbar noch nicht fest. Die Umgestaltung der Führungsebene soll aber, wie es aus Hamburg heißt, im April abgeschlossen sein.

Hintergrund: Nach seinem Volontariat im Jahr 1995 arbeitete Steffen Haug seit 1997 zunächst als Redakteur, später als Washington-Korrespondent, Redaktionsleiter, Reporter und als Geschäftsführender Leitender Redakteur "Spiegel TV Magazin" für das Haus. 2014 wurde er nach dem Weggang des damaligen Co-Chefredakteurs Marc Brasse zum NDR alleiniger Chefredakteur. Kay Siering wurde Mitte Dezember 2018 zum Co-Geschäftsführer von Spiegel TV, das zuvor schon seit 2016 von seinem Kollegen Goetz Hoefer geführt wurde.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Inhalt konnte nicht geladen werden.