Kulturwandel: Warum die Handelsblatt Media Group Astrid Caetano an Bord holt

28.01.2019
 

Die Handelsblatt Media Group hat Astrid Caetano zur Leiterin Personalentwicklung gemacht. Was sie in der neu geschaffenen Position verantwortet.

Astrid Caetano (48) verantwortet in der neu geschaffenen Position die strategische Ausrichtung und Entwicklung der gesamten Weiterbildungsprojekte und das Talent Management der mehr als 1.100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Mediengruppe. 

"Genauso groß wie die digitale Herausforderung, ist der Kulturwandel. Wir müssen unsere Wurzeln behalten und uns gleichzeitig neu erfinden. Astrid Caetano wird uns dabei helfen, die Transformation in den Köpfen voranzutreiben", erklärt Frank Dopheide, Sprecher der Geschäftsführung der Handelsblatt Media Group. Er freut sich "auf einen wachen Geist und viele neue Impulse". 

Astrid Caetano sagt zu ihrer neuen Aufgabe: "Es ist eine tolle Chance, die Handelsblatt Media Group auf dem Weg in die Zukunft zu begleiten und den Kulturwandel aktiv mitgestalten zu dürfen". Sie berichtet an Thomas Gottlöber, Leiter Personal & Recht der Handelsblatt Media Group. 

Vor ihrem Wechsel war Astrid Caetano drei Jahre als Personalchefin im Management Team der Werbeagentur Saatchi & Saatchi tätig und war Mitglied des HR Leadership Teams der Publicis Communications Gruppe. Sie verfügt über Erfahrung als systemischer Coach sowie als Management-Trainerin und Human Resources-Beraterin in Deutschland und Schweden und hat mehr als zehn Jahre in verschiedenen Positionen bei Werbeagenturen wie Grey Worldwide und McCann Erickson gearbeitet. 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.