Diese Köpfe sind jetzt gefragt: Jäkel, Schäfer, Graf, Reichart, Welte, Betzold, Stahmer

 

Wir konnten wieder Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese Seiten sind besonders gefragt...

Bertelsmann Content Alliance: Am 1. Februar ging die Inhalte-Allianz von RTL, G+J und UFA an den Start. Julia Jäkel steuert als Vorsitzende die Zusammenarbeit aller Inhaltegeschäfte des Konzerns. Mit dem neuen Zusammenschluss in Deutschland will Bertelsmann auch an die Arbeit der Ad Alliance anknüpfen, die seit 2017 die Kompetenzen der Vermarkter IP Deutschland und G+J eMS für Werbekunden und Mediaagenturen zusammenfasst.

Stephan Schäfer wird Geschäftsführer der Mediengruppe RTL: Er wird weiterhin Chief Product Officer von Gruner + Jahr bleiben und in seiner neuen Position als Geschäftsführer für Inhalte und Marken das Senderportfolio verantworten. An Schäfer berichten werden künftig der neue RTL-Geschäftsführer Jörg Graf, der neue Vox-Geschäftsführer Sascha Schwingel, der COO Programme Affairs & Multichannel Henning Tewes sowie der TVNow-Bereichsleiter Moritz Pohl und Chief Marketing Officer Julian Weiss.

Berufung ins Group Management Comittee: Bernd Reichart zieht in Bertelsmann-Gremium ein. Gemeinsam mit den ebenfalls neuen Rolf Hellermann und Shobhna Mohn soll Reichart den Bertelsmann-Vorstand in wichtigen Fragen der Konzernstrategie und -entwicklung beraten. Dem GMC gehören nun 18 Mitglieder sieben verschiedener Nationalitäten an.

"Mir bereitet Sorge, wie wir Verlage miteinander umgehen": Philipp Welte spricht im kress.de-Interview über seine Rolle als Jury-Mitglied des neuen European Magazine Awards, den Umgang unter Verlagen und die Arbeit an der Spitze einer großen Magazingruppe. Der Vorstand Medienmarken National von Burda ist seit rund vierzig Jahren im Geschäft und hat bis heute seine Leidenschaft am Magazinemachen nicht verloren: "Wir haben ungebrochene Freude daran, Magazine zu entwickeln und Menschen damit zu begeistern."

Stefan Betzold wird Geschäftsführer für Springers Digitalgeschäft: Der 44-Jährige ist seit 1. Februar gemeinsam mit Samir Fadlallah für das operative Verlagsgeschäft im digitalen Bereich zuständig. Sein Aufgabengebiet umfasst dabei die digitalen Angebote der deutschen Medienmarken von Axel Springer wie Bild, Welt, Sport Bild, Auto Bild, Computerbild und die Musiktitel. Betzold ist übergreifend für die Marktentwicklung dieser Marken und deren jeweiliger Geschäftsmodelle und Erlösquellen verantwortlich.

Er leitet künftig das Lizenzgeschäft von Gruner + Jahr: Frank Stahmer tritt in die Geschäftsführung ein. Gemeinsam mit Axel Korda soll er das Lizenzgeschäft strategisch weiterentwickeln und operativ leiten. Produktchef Stephan Schäfer erklärt den Schritt: "Der Lizenzbereich hat sich zu einer der tragenden Säulen unseres Geschäfts entwickelt. Und wir sehen hier weiter großes Wachstumspotenzial, unsere Ziele sind sehr ehrgeizig. Daher legen wir noch mehr Kraft auf Brand Business."

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.