Havas-Führung verstärkt sich mit Sandra Onofri und Vanessa Kerkhoff

 

Bei den Kollegen gewildert hat die Havas Group in Düsseldorf: Dort starten Sandra Onofri als Group Strategy Director und Vanessa Kerkhoff als Managing Director durch. Beide haben in der Branche Promi-Status.

Sandra Onofri, bislang in Diensten von Wavemakter und langjährige Strategie-Leiterin von Grey, soll die Strategie-Expertise von Havas in Deutschland weiter ausbauen. Sie bringt Erfahrungen sowohl auf Kreativ- als auch auf Mediaagentur-Seite mit.

Mitte Februar kommt Vanessa Kerkhoff, die zuletzt Vice President Global Group Director bei BBDO in New York war, nach über zehn Jahren bei amerikanischen Omnicom-Agenturen wieder nach Deutschland zurück. Die international erfahrene Werberin soll eine Führungsolle bei Havas übernehmen, aktuell als Managing Director im Hauptquartier in Düsseldorf.

Der bisherige Havas-Düsseldorf-Geschäftsführer Guido Körfer übernimmt dafür einen neuen Posten. Er soll als sogenannter "Integration Director" die Zusammenarbeit mit den Schwesterunternehmen innerhalb der Vivendi-Gruppe um Havas Media, Universal Musick, Gameloft, aber auch Canal+ schärfen.

Alle drei werden künftig an Thomas Funk, CEO der Havas Group Germany und Managing Director Europe, berichten. Er freut sich auf die Zusammenarbeit mit "starken Persönlichkeiten", wie er sagt.

Hintergrund: Havas versteht sich als einziges unabhängiges globales Agentur-Netzwerk. Die Agentur, die gern auf das sogenannte "Village Modell" und damit auf die Verzahnung von Kreativ-, Media- und Content-Leistungen setzt, gehört zu Vivendi.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.