Warum Samsung auf Doris Day steht

In Samsungs neuem Werbespot ist die Zukunft fest in der Hand der Technik. Szene für Szene wird gezeigt, was die Menschen erwartet, wenn zum Beispiel das kleine Mädchen über sein Samsung Galaxy Fantasiegestalten trifft, Maschinen das Tätowieren übernehmen und das Baby im Bauch über eine App beobachtet werden kann. Alles Zukunftsmusik und dafür wählt die Agentur Leo Burnett aus Chicago ausgerechnet Doris Days "Que Sera Sera", was dem Spot einen interessanten Kontrast gibt.

11.02.2019
Sponsor:
Samsung
Produkt:
Galaxy
Agentur:
Leo Burnett, Chicago
Produktion:
Pulse Films
Wann und wo:
12.02.2019, YouTube
Regisseur:
Sam Pilling
Ihre Kommentare
Kopf
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#01

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Madsack-Chef Thomas Düffert sagt, wie er in den kommenden drei Jahren im Zeitungsgeschäft wachsen will. Dazu: Die vier Trends im US-Mediengeschäft -Digitale Abos von Zeitungen und Video-Streaming wachsen, das Werbegeschäft ist stabil.

Inhalt konnte nicht geladen werden.