Sabrina Harper führt die Redaktionen von "Leistungslust" und "shape UP"

 

Mit frischem Schwung soll Sabrina Harper die Redaktionsleitung bei der Pflaum-Verlag-Fachzeitschrift "Leistungslust" und beim Fitness-Titel "shape UP" übernehmen. Wen sie ablöst - und warum.

Die 35-Jährige gilt als erfahrene Journalistin. Und auch das Haus kennt sie bereits bestens: Seit einigen Jahren arbeitet sie als Partnerin von Chefredakteurin Tanja Boßmann, die beim Pflaum Verlag den Titel "pt - Zeitschrift für Physiotheratpeuten" verantwortet, zusammen. Außerdem wirkte Harper zuletzt auch bei der Integration der Fitness-Zeitschrift "shape UP" mit, die der Pflaum Verlag kürzlich übernahm.

Sie löst nun Nils Borgstedt ab. Er verabschiedet sich "im guten Einvernehmen" aus seiner Position als Redaktionsleiter. Wie zu hören ist, verfolgt er länger gehegte Reisepläne. Er will dem Pflaum Verlag jedoch als Autor verbunden bleiben.

Hintergrund: "Leistungslust" richtet sich in erster Linie verbandsneutral an Fitness- und Personaltrainer, aber auch an ein breites Publikum von Fitness-Interessierten. Herausgeber sind Agnes und Nils-Peter Hey. Der Pflaum Verlag ist spezialisiert auf die Berufsgruppen Physiotherapeuten ("pt", "pt_Erfolg"), Sport- und Fitnesstrainer ("Leistungslust"), Heilpraktiker ("N"), Ärzte ("Naturmedizin") und Lichtdesigner ("Licht).

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Kress Pro Magazin
2020/#02

Lesen Sie im aktuellen kress pro, dem Magazin für Führungskräfte bei Medien: Mit dpa-Chef Peter Kropsch steht die Agentur vor dem größten Umbau ihrer Geschichte. Was sich für die Kunden alles ändert. Dazu: Wie schlagen sich Steingarts Erben bei der Handelsblatt Media Group?

Inhalt konnte nicht geladen werden.