Diese Köpfe sind jetzt gefragt: Slomka, Heuser, Kraus, Sänger, Sturm, Maeßen, Buser

 

Wir konnten wieder Profile aus der kress-Personendatenbank "Köpfe" mit Meldungen auf kress.de verknüpfen. Diese Seiten sind besonders gefragt...

 

Acht Tipps: So werden Sie nicht geslomkat. Marietta Slomka gilt als gefürchtete Fragestellerin. Sie moderiert das "Heute Journal" im ZDF mit kühler Konsequenz und hinterfragt, wenn Politiker Phrasen dreschen und provoziert Klarheit, wo diese Nebelkerzen werfen. Der "PR-Report" hat innerhalb seiner "PR-Werkstatt: Interview-Navigator" acht Tipps für den professionellen Umgang mit Medien zusammenstellt, um auch bei harten Interviews nicht aus der Bahn geworfen zu werden. Mit dabei: "Die Chance der ersten Antwort" und Ratschläge zum präsenten und kompetenten Auftreten.

Expertengremium mit Lesern: Wie die "Zeit" journalistische Gewissheiten bewusst ins Wanken bringt. Seit Juni vergangenen Jahres arbeitet die "Zeit" eng mit ihren Lesern zusammen und bildet einen Wirtschaftsrat. Dieser soll sich einmischen, Kritik üben und Anregungen geben. Wirtschaftschef Uwe Jean Heuser sieht das Projekt, bei dem sich über 2.500 Leute beworben haben, äußerst positiv: "Wir haben uns gefragt, wie wir näher an sie herankommen und die Resonanz war enorm."

Christiane Kraus lockt junge Führungskräfte zu alten Medien. Die Partnerin bei der Personalberatung Liebe, Sutor und Gawlowski verrät im "kressköpfe"-Interview, mit welchen Argumenten es ihr gelingt, digital geprägte Talente für klassische Medien zu begeistern. Klar ist: "Je klassischer das Unternehmen, desto schwieriger ist die Gewinnung und Bindung junger Talente." Besonders kritisch sehen junge Leute, dass Tätigkeiten in dieser Richtung oft nicht zukunftsweisend genug für sie sind. Auch seien Arbeitsbedingungen wie remote work, flexible Arbeitszeiten und Teilzeitkonstrukte immer stärker gefragt - was klassische Medien oft nicht anbieten.

Tom Sänger verlässt RTL. Der langjährige Bereichsleiter Unterhaltung Show & Daytime sucht nach über 18 Jahren im Unternehmen "neue kreative Herausforderungen". Er verspricht, "nach einer kurzen Pause mit kreativem Durchatmen" aber, der Branche treu zu bleiben. Seine Nachfolge löst RTL durch interne Wechsel. Zum 15. Februar ist Kai Sturm von Vox zu RTL gewechselt. Der 58-Jährige wird den Bereich künftig gemeinsam mit Markus Küttner leiten.

Rüdiger Maeßen: "Das Einstiegsgehalt sollte zweitrangig sein". Der CEO von Hill+Knowlton Deutschland spricht mit dem "PR Report" über den Einstieg in die PR-Branche und gibt Ratschläge für Berufseinsteiger. Woran erkennen Sie einen schlechten Chef? Welche Fehler sollen Talente vermeiden? An welchen Defiziten muss gearbeitet werden?

Neue Chefredakteurin bei "Land & Leute": Ulrich Buser, Geschäftsführer der rtv media group, stellt Carolin Nevermann als neue Chefredakteurin vor. "Mit Carolin Nevermann haben wir eine sehr versierte Journalistin für die Position gewonnen. Sie ist Expertin in puncto Konzeption sowie Heftentwicklung und kann auf eine jahrzehntelange journalistische Erfahrung zurückblicken."

kress.de-Tipp: Sie arbeiten in der Medien- und Kommunikationsbranche? Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.de und legen in der Personen-Datenbank "Köpfe" ein Profil an. Ihren Köpfe-Eintrag können Sie mit einem Passwort bequem selbst pflegen und aktualisieren. Mit Ihrem Profil können Sie sich auf kress.de - beispielsweise mit Kommentaren - präsentieren und sind zudem - wenn gewollt - auch im Netz leicht auffindbar.

Alle Neuzugänge bei den "Köpfen" finden Sie hier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Weitere Beiträge zu diesem Thema
Kressköpfe dieses Artikels
  • Noch kein kresskopf?

    Logo
    Dann registrieren Sie sich kostenlos auf kress.
    Registrieren
Inhalt konnte nicht geladen werden.