Job des Tages: Redakteur/Reporter (m/w/d) in Düsseldorf gesucht

24.02.2019
 
 

Die "Westdeutsche Zeitung" möchte sich zum 1. Mai im WZplus-Team verstärken. Deshalb wird in Düsseldorf ein Redakteur/Reporter (m/w/d) gesucht.

Auf der ausgeschriebenen Stelle, die zunächst auf ein Jahr befristet ist, wird man in einem Team von Redakteuren der Mantelredaktion der "WZ" zum Einsatz kommen, die als Redaktionsgemeinschaft WZplus den überregionalen Teil für die Titel "Westdeutsche Zeitung", "Remscheider Generalanzeiger" und "Solinger Tageblatt" erstellen.

Dabei wird man als Reporter schwerpunktmäßig über das landespolitische Geschehen in NRW berichten und aktiv an der Gestaltung eines anspruchsvollen, modernen und lesernahen Mantelteils mitwirken. Es gilt, eigene, exklusive Themen zu recherchieren, Reportagen und Portraits zu schreiben sowie Interviews zu verfassen.

Idealerweise bringt man als Bewerber ein abgeschlossenes Hochschulstudium, ein Volontariat und Berufserfahrung in einer Mantelredaktion mit. Zusätzlich solle man sich durch überdurchschnittliche Kenntnisse des aktuellen politischen und gesellschaftlichen Zeitgeschehens auszeichnen.

Die "WZ" freut sich auf starke Kommunikationspersönlichkeiten, die ressortübergreifend denken und sich souverän mit Ansprechpartnern auf allen Ebenen austauschen. Sie sollten auch die Bereitschaft an den Tag legen, Termine am Abend oder am Wochenende wahrzunehmen.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                             

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.