Neuer Kurs: Markus Bach steuert Bauers autozeitung.de

25.02.2019
 

Die Bauer Media Group richtet die "Auto Zeitung" neu aus. Print & Digital rücken näher zusammen. Markus Bach übernimmt die Redaktionsleitung von "autozeitung.de".

Markus Bach (38) gehört damit dem Führungskreis der "Auto Zeitung" an. In seiner neuen Funktion verantwortet er den Onlineauftritt des Testmagazins und steuert alle Social-Media-Aktivitäten. Mit der Berufung von Bach will Bauer Media die Bedeutung des Digitalgeschäfts unter der Marke "Auto Zeitung" unterstreichen.

Zukünftig sollen Nachrichten und Informationen "redaktionell übergreifend begleitet und kanaladäquat ausgespielt" werdeb . "Wir holen damit unsere Leser mit dem richtigen Inhalt auf dem richtigen Kanal zum richtigen Zeitpunkt ab und schaffen so einen enormen Mehrwert", erklärt "Auto Zeitung"-Chefredakteur und Verlagsleiter Volker Koerdt.

Markus Bach startete seine Karriere 2005 als Volontär bei der "Auto Zeitung" in Köln. Anschließend arbeitete der studierte Journalist und Informatiker seit 2007 als Redakteur für das Testmagazin der Bauer Media Group. Dort war er für die Ressorts "Ratgeber" und "Wirtschaft" verantwortlich. Letzteres hat er bei der "Auto Zeitung"  aufgebaut. Zudem etablierte Markus Bach den Sicherheits-Wettbewerb "Safety Trophy", der unter seiner Leitung bereits ins zwölfte Jahr geht.

Malte Hill, Head of Specialist Brands der Bauer Xcel Media Deutschland KG, freut sich, mit Markus Bach einen erfahrenen Spezialisten mit großem Hintergrundwissen in der Autobranche im Haus zu haben.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.