Richard Oberhofer wird Co-Geschäftsführer von Webgains

 

Einen zweiten Chef hat sich das Affiliate-Marketing-Netzwerk Webgains in Deutschland geangelt: Welche Aufgaben Richard Oberhofer künftig erhält.

Er wird das Unternehmen künftig zusammen mit Andreas Sasnovskis steuern - in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dabei sieht die Aufgabenverteilung wie folgt aus: Oberhofer wird den vor einem Jahr eröffneten neuen Standort in München aufbauen. Sasnovski wird weiterhin von Nürnberg aus agieren. Beide sollen Webgains in Deutschland gemeinschaftlich führen und zusammen die Weiterentwicklung vorantreiben.

Richard Oberhofer bringt einschlägige Erfahrungen mit: Er war zuletzt auf verschiedenen Positionen für Awin/affilinet tätig, unter anderem als Director Partner & Key Account Management. Er soll seine umfassenden Branchenkenntnisse und sein Netzwerke in den Aufbau neuer Partnerschaften mit Agenturen, Publishern und Adverstisern einbringen.

"Nachhaltiges Wachstum" erwartet sich Richard Dennys, CEO von Webgains, vom Neuzugang Richard Oberhofer.

Hintergrund: Webgains mit Hauptsitz in London unterhält Niederlassungen unter anderem in Nürnberg, München, Bristol, Paris, Madrid und New York. Gegründet wurde das Netzwerk, das zur ad pepper media group gehört, im Jahr 2005. Mittlerweile ist es in 14 Ländern vertreten; zuletzt bewarb es über 20 Mio Produkte im Online-Bereich.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.