Job des Tages: Redakteur (m/w/x) in Berlin gesucht

20.03.2019
 
 

Die Agentur Ressourcenmangel möchte sich verstärken. Deshalb wird in Berlin nun ein Redakteur (m/w/x) gesucht.

Infrage kommt die Stelle für Profis, die Zeichen setzen - nicht nur korrekt in der Interpunktion und in der Orthographie, sondern sachlich kompetent und stilistisch exquisit. Angesprochen fühlen dürfen sich Bewerber mit Berufserfahrung als Redakteur für eine Tageszeitung, ein Magazin oder eine Agentur.

Sie sollen als Teil des Redaktionsteams die Agentur bei allen inhaltsgetriebenen Aktivitäten für die Ressourcenmangel-Kunden aus Politik und Wirtschaft, nämlich aus Ministerien, Verbänden sowie Industrie- und Handelsunternehmen, unterstützen. Dabei wird man konzipieren, schreiben, redigieren und Kollegen sowie Kunden von den eigenen Ideen überzeugen.

Job-Kandidaten sollten in der Lage sein, sicher auf der gesamten Bandbreite der publizistischen Klaviatur zu spielen. Soll heißen: Sie konzipieren und produzieren Publikumszeitschriften mit der gleichen Hingabe wie Fach-Newsletter. Dabei sollte man konzentriert und schnell arbeiten - im Büro und notfalls auch auf der Taxirückbank unterwegs zur Präsentation.

Freuen darf man sich auf einen sicheren und familienfreundlichen Arbeitsplatz mitten in Berlin. Bei der mehrfach ausgezeichneten Multichannel-Agentur für politische Kommunikation wird man mit spannenden, relevanten Themen in Berührung kommen und so wertvolle Einsichten in die politisch-gesellschaftlichen Prozesse im Lande erhalten.

Mehr Informationen zu diesem Job gibt es im Jobportal von kress.de.

Das Jobangebot von kress.de wird täglich aktualisiert. Die neuen Angebote und eine wöchentliche Übersicht können als eigener Job-Newsletter abonniert werden.                           

Sie haben einen Top-Job im Angebot? Hier können Sie inserieren.

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.