Chief Commercial Officer: Laurence Miall-d'Août soll Deezer-Geschäfte beflügeln

 

Einen neuen Chief Commercial Officer hat sich der Streaming-Dienstleister Deezer geangelt: Welche Aufgaben Laurence Miall-d'Août konkret übernehmen soll.

Die international erfahrene Medienmanagerin tritt ihren neuen Posten zum 2. April an. Sie soll sich der weltweiten B2B-Aktivitäten annehmen, einschließlich der lokalen und globalen Partnerschaften. Außerdem wird sie sich um die Vermarktung und um Public Relations kümmern.

Miall-d'Août war in den vergangenen drei Jahren für Liberty Global, das weltweit größte Kabelunternehmen, tätig und hat dort an neuen Werbemodellen gearbeitet und Partnerschaften angezettelt. Zuvor war sie CEO von TVbeat, einem Startup für Marktforschung, das das Verhalten von Fernsehzuschauern auswertet. Im Laufe ihrer Karriere stand Laurence Miall-d'Août auch schon in Diensten der Modern Times Group. Sie ist eine Absolventin der Edhec Business School in Frankreich und hat einen Insead-MBA.

Auf das "große Branchenwissen und die langjährige Erfahrung" des Neuzugangs freut sich Hans-Holger Albrecht, CEO von Deezer. 

Hintergrund: Deezer, gegründet 2007 in Paris und seit 2012 mit einem Berliner Standort in Deutschland vertreten, erreicht weltweit monatlich rund 14 Mio aktive Nutzer in mehr als 180 Ländern. Der Katalog des Audio-Streamingdienstes gilt mit rund 53 Mio Tracks und über 40.000 Hörbüchern, Hörspielen und Podcasts als einer der größten weltweit.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.