Exklusiv: Welche Verticals Discovery bei 7TV startet

 

Die Discovery-Chefin in Deutschland, Susanne Aigner-Drews, schickt am 6. Juni nicht nur den neuen linearen Sender Home & Garden TV (HGTV) auf Sendung. Sie will auch drei ambitionierte digitale Bewegtbild-Angebote starten.

Wie die deutsche Chefin über Free-TV-Sender wie DMAX, TLC und Eurosport und Pay-Angebote wie den Discovery Channel, Animal Planet oder den Eurosport Player, aktuell gegenüber kress.de bestätigte, soll das neue Free-TV-Angebot für Themen rund um Hauskauf, Immobilien-Verschönerung, Einrichten und Wohlfühlen über Kabel und Satellit in Deutschland starten.

Der hiesige Markt ist damit das erste europäische Land, in dem HGTV frei empfangbar startet, weitere sollten folgen. In Polen gibt es HGTV bereits als Pay-Angebot. "Wir treiben den europäischen Rollout im Free-TV als erstes Land voran", sagt Aigner-Drews nicht ohne Stolz. "Es ist Teil der Wachstumsstrategie."

"Den Sender gibt’s in den USA schon seit 25 Jahren – und die Leute lieben ihn", so Aigner-Drews. Sie führt damit auf dem umkämpften deutschen TV-Markt, der für Fernsehzuschauer kaum echte Bedarfslücken aufweist, eine Sendermarke ein, die in den USA zu den zehn beliebtesten Pay-TV-Angeboten des Landes gehört.

Groß gemacht hatte den Sender in den USA der Medienkonzern E.W. Scripps Company mit Sitz in Cincinnati, der 2017 von Discovery Communications übernommen wurde. Bei Scripps entstehen im großen Stil sogenannte Reallife-Formate. Der Aufkauf des zuvor fast ausschließlich auf den US-Fernsehmarkt fokussierten TV-Hauses war für die neue Mutter Discovery ein wichtiger Bestandteil der weltweiten Wachstumsstrategie. "Ziel der Übernahme war es, die unglaublich vielfältigen Inhalte hinaus in die Welt zu bringen", sagt Aigner-Drews.

Aktuell hat sie Zugriff auf üppige Programmversorgung aus dem US-Mutterhaus - "wie man es sich als Fernsehmacherin nur wünschen kann", so die Senderchefin. In Deutschland werden, wie sie gegenüber kress.de ankündigt, noch in diesem Jahr mindestens drei neue Bewegtbild-Angebote für das Streaming folgen – mit Scripps-Inhalten.

Gerade weil vermutlich weder die Zuschauer noch die Werbekunden händeringend auf noch einen sehr spitz positionierten linearen Nischensender in Deutschland gewartet haben, fährt Discovery beim HGTV-Start eine doppelgleisige Strategie. Vom Start weg wird sich die TV-Marke auch digital ausbreiten.

Um mit HGTV digital den Nagel auf den Kopf zu treffen, fließt das Angebot in das schon länger angekündigte Streaming-Angebot 7TV ein, mit dem ProSiebenSat.1 im Verbund mit Discovery ab dem Frühsommer eine Art deutsche Antwort auf Netflix und Amazon Prime im deutschen Markt finden will. Aus HGTV soll dort ein vertieftes Abruf-Programmangebot, ein sogenanntes digitales "Vertical", mit Bewegtbildangeboten rund ums Bauen, Verschönern und Renovieren werden – kombiniert mit einschlägigen Inhalten zum Thema, die ProSiebenSat.1 beisteuert. "Wir werden auf 7TV ein eigenes Vertical kreieren. Dort kommen die Stärken aus beiden Häusern zusammen", sagt Susanne Aigner-Drews.

Nach ähnlichem Muster will sie dann auch bei der ebenfalls aus dem US-Mutterhaus stammenden Digitalmarke Food Network rund um Essen, Kochen und den Genuss verfahren. "Aus dem Scripps-Programmschatz werden in diesem Jahr auch noch andere Themen nach Deutschland kommen", sagt sie. "Das Food Network wird als digitale Plattform bei 7TV ein Zuhause finden – ergänzt durch Inhalte aus dem Hause ProSiebenSat.1." Auch dabei ist der Anspruch ehrgeizig: "Wir wollen Deutschlands größte Food-Plattform werden – aber nicht als linearer Sender, sondern als digitales Angebot."

Und last but not least soll auch aus Motortrend, einer Bewegtbild-Marke, die ursprünglich aus einer US-Zeitschrift entstand, ein solches "Vertical" im Digitalen werden. Die Herzen von Auto-Fans sollen höher schlagen. Was dabei genau digital in welcher Form und zu welchem Preis angeboten wird und wie die Inhalte vermarktet werden, will Aigner-Drews noch nicht verraten. Gut möglich, dass auch der Partner ProSiebenSat.1, der beim Vorzeigeprojekt 7TV über Ankündigungen noch nicht weit hinausgekommen ist, die Details noch gar nicht festgezurrt hat.

 

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.