Crossmedia befördert Sebastian Schichtel in die Geschäftsführung

 

Sebastian Schichtel hat sich bei der Kommunikationsberatung Crossmedia unverzichtbar gemacht. Deswegen steigt er nun zum stellvertretenden Geschäftsführer auf. Wie seine neuen Aufgaben genau aussehen.

Der bisherige Director Data Driven Marketing wird künftig das Digitalgeschäft an den Standorten Düsseldorf, Hamburg, Berlin und Bielefeld verantworten. Dabei soll sich Schichtel um die technologische, strategische und qualitative Weiterentwicklung des digitalen Leistungsangebots der Agentur kümmern.

Zuletzt hatte Sebastian Schichtel stark dazu beigetragen, den Pitch rund um Etihad Airways an Land zu ziehen. Bei dem Vorzeigekunden geht es um die zentrale Steuerung der internationalen digitalen Aktivitäten der Fluglinie. Außerdem zählt zu seinen Erfolgen bei Crossmedia der Gewinn des zentralen, globalen Digital-Etats von BMW, für den Schichtel noch immer Verantwortung trägt. Er hatte seine Karriere einst bei Crossmedia anrollen lassen und zuvor schon Kunden wie Electronic Arts und Hornbach betreut.

Für seine "richtige Mischung aus Pioniergeist und tiefem Verständnis für Qualität und Wirkung von digitalen Maßnahmen" lobt ihn Armin Schroeder, geschäftsführender Gesellschafter von Crossmedia.

Hintergrund: Die Agentur Crossmedia wurde 1997 gegründet und versteht sich als Alternative zu den globalen Media-Networks. Mit weltweit über 500 Mitarbeitern ist mit acht Büros in Deutschland, in den USA und in Großbritannien am Markt. Wichtige deutsche Kunden sind BMW, die Bundeswehr, "Der Spiegel", Fressnapf und Lidl.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.