Doris Wiedemann ist Geschäftsführerin Digital bei GeraNova Bruckmann

09.04.2019
 

Im Zuge der Übernahme der Vision Net AG schafft GeraNova Bruckmann den Geschäftsbereich Digital. Das Münchner Verlagshaus macht Doris Wiedemann zur Leiterin. 

Doris Wiedemann (46) ist ab sofort Geschäftsführerin Digital bei GeraNova Bruckmann. "Neben der Transformation des Hauses in einen Multichannel-Publisher wird sie mit ihrem Team digitale Geschäftsmodelle rund um die Themenwelten des Hauses etablieren", nennt das Verlagshaus Wiedemanns Aufgaben.

Nach ihrem Studium startete Wiedemann im Digitalbereich der ProSieben-Gruppe und wechselte anschließend zu Condé Nast, um das deutsche Digitalgeschäft dort aufzubauen. Während ihrer anschließenden Tätigkeit bei der Axel Springer Mediahouse München als Verlagsleiterin New Media verantwortete sie den Aufbau der Digitalsparte für diesen Standort. Zeitgleich war sie Geschäftsführerin bei der zu Axel Springer gehörigen gofeminin.de.

Seit 2011 beriet Wiedemann als selbständige Unternehmensberaterin StartUps und Medienunternehmen zu digitalem Wachstum, M&A sowie zu digitaler Transformation. Sie war Mitglied des Beirats der Makerist GmbH und Aufsichtsratsvorsitzende der Vision Net.

Hintergrund: Das Münchner Verlagshaus GeraNova Bruckmann hat "rückwirkend zum 1. Januar 2019" den digitalen Publisher Vision Net von der Media Group Medweth übernommen.  GeraNova Bruckmann publiziert mit zwölf Verlagsmarken ein Special-Interest-Angebot, darunter rund 30 Magazine. Geschäftsführer sind Clemens Schüssler, Alexander Koeppl und Henry Allgaier.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.