Lara Boro: Was ihr der CEO-Posten der Economist Group bedeutet

25.04.2019
 

Die Economist Group beruft Lara Boro zu ihrer neuen Vorstandsvorsitzenden. Woher sie kommt und was sie zu ihrer Führungsrolle sagt.

Lara Boro wechselt vom britischen Wissenschaftsverlag Informa, wo sie derzeit Vorstandsvorsitzende von Informa Intelligence ist.

Boro wird den CEO-Posten in der Economist-Gruppe noch in diesem Jahr übernehmen und damit Chris Stibbs ablösen, der das Unternehmen verlassen wird.

"Ich freue mich, Teil eines weltweit bekannten Medien- und Nachrichtendienstes zu werden. Noch nie gab es eine größere Notwendigkeit für alles, wofür The Economist steht. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit den Teams und dem Vorstand, um sicherzustellen, dass das Vermächtnis des Economist für die kommenden Generationen erhalten bleibt", erklärt Boro, die zuvor auch leitende Positionen bei CPA Global, der Financial Times und Mondex International innehatte.

Hintergrund: Die Economist Group hat ihren Sitz in London. Zu den Hauptgeschäftsbereichen gehören die Zeitung The Economist sowie die Forschungs- und Analysedivision The Economist Intelligence Unit.

Bei den European Publishing Awards 2019 ist das britische Wochenmagazin "The Economist" von einer internationalen Jury einstimmig zum European Magazine of the Year gewählt worden. Die Auszeichnung wird beim European Newspaper Congress vom 12. bis 14. Mai in Wien verliehen. 500 Chefredakteure und Führungskräfte europäischer Medienhäuser tauschen dort ihre besten Cases, Konzepte und Strategien aus. Zu den Sprechern gehört auch Marina Haydn, Executive Vice President The Economist. Bundeskanzler Sebastian Kurz eröffnet den Kongress. Friede Springer wird für ihr Lebenswerk geehrt. Jetzt ein Ticket buchen und die Zukunft mitgestalten!

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

 

 

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.