Ex-HuffPo-Führungskraft Reuter wechselt zum Tagesspiegel

30.04.2019
 

Benjamin Reuter ist ab sofort für die Redaktion des Tagesspiegels als Leiter Newsroom und Audience Development tätig. Was er genau verantwortet.

Benjamin Reuter (39) wird in seiner neuen Funktion zum einen die Ausspielung der Inhalte auf tagesspiegel.de mitkoordinieren sowie die Themenplanung und das operative Tagesgeschäft unterstützen. Zum anderen wird er sich um Leseranalysen kümmern, um die Inhalte auf tagesspiegel.de besser nach den Bedürfnissen der Tagesspiegel-Leser auszuspielen.

Zuvor hat Reuter als Stellvertretender Chefredakteur die deutsche Ausgabe der "Huffington Post" mit aufgebaut. Dort war er unter anderem für die operative Leitung des Newsrooms zuständig und hat die strategische Ausrichtung des Portals mitverantwortet. Davor war er vier Jahre lang bei der "Wirtschaftswoche" unter anderem als Redakteur für die Themenfelder Innovation und Energiewende tätig und war als Korrespondent in Paris.

Christian Tretbar, Mitglied der Chefredaktion des Tagesspiegels, freut sich, mit Benjamin Reuter "einen ausgewiesenen Digital-Spezialisten gewonnen zu haben, der operativ, tagesaktuell, aber auch strategisch denkt und handelt." Für den Tagesspiegel sei das ein weiterer wichtiger Schritt in der digitalen Transformation der Redaktion.

Hintergrund: Der Tagesspiegel gehört - wie die Zeit, das Handelsblatt und die Wirtschaftswoche - zur DvH Medien GmbH von Dieter von Holtzbrinck.

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.