Gründer und Geschäftsführer Königs steigt bei Elbkind Reply aus

13.05.2019
 

Nach über zehn Jahren geht Maik Königs neue Wege. Der Geschäftsführer von Elbkind Reply verlässt aus"privaten Gründen" die Agentur, die er 2008 gemeinsam mit seinen Partnern Tobias Spörer und Stefan Rymar gegründet hat.

"Ich kann mit Stolz auf zehn wilde, spannende und erfolgreiche Jahre zurückblicken. Die Zeit bei Elbkind war und ist von Wachstum und Wandel geprägt, dazu gehört auch mein Entschluss, mich aus privaten Gründen zurückzuziehen. Die Agentur ist und bleibt mit meinen Gründungspartnern Tobi und Stefan in den besten Händen und kann sich mit Reply als Partner weiterhin dynamisch und kreativ entwickeln", erklärt Maik Königs. Er verantwortete bei Elbkind Reply die strategische Unternehmensführung und das Business Development.

Als Maik Königs, Stefan Rymar und Tobias Spörer im Jahr 2008 gemeinsam die Digital-Agentur "elbkind" gründeten, starteten sie ohne Kunden - und ohne Internet. "Wir sind die erste Zeit nach der Gründung tatsächlich in ein benachbartes Café im Hamburger Stadtteil Sternschanze gegangen und haben dort in deren WLAN gearbeitet", erinnert sich Tobias Spörer. Kaum gestartet, gelang es mit mehreren Pitch-Gewinnen und ersten Viral-Kampagnen, sich schnell im Markt einen Namen zu machen. Mittlerweile hat die Agentur Offices an 3 Standorten (Hamburg, Berlin und Stuttgart) und über 150 Kollegen.

Maik Königs : "Ich bin so stolz auf dieses Elbkind. Ein für mich - für uns - immer noch unvorstellbarer Erfolg. Auch wenn ich Elbkind Reply verlasse, bleibe ich weiterhin eng mit der Agentur, den Kollegen und vor allem auch mit Stefan und Tobi aus tiefstem Herzen und freundschaftlich verbunden. Ich gönne mir eine Pause und werde diese mit meiner Familie verbringen."

Exklusive Storys und aktuelle Personalien aus der Medien- und Kommunikationsbranche gibt es von Montag bis Freitag in unserem Newsletter "kressexpress". Kostenlos abonnieren.

Ihre Kommentare
Kopf
Inhalt konnte nicht geladen werden.